Wirkliche Seiten zu sehen

ReZi | Grischa, Eisige Wellen | Leigh Bardugo

Dienstag, März 25 | 2 Beloved Words


Info
von Leigh Bardugo
Genre: High Fantasy
Verlag: Carlsen
Seiten: 439
Preis: HC 18,90€
Original: Siege and Storm
Amazon | Verlag | Autorin

Klappentext
Nur weg aus Rawka – das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See erreichen sie die Gerüchte: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron. Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe – ob freiwillig oder nicht.


Meine Meinung
Abgesehen von dem tollen Cover hat "Grischa" auch ein tolles Inneres. Voller Spannung geht es erstmal weit entfernt von den uns bekannten Orten los, bis wir wieder dahin geschifft und gereist und geflogen sind, wo wir mit Maljen und Alina angefangen haben. Wundert euch nicht, falls diese Rezi kürzer ausfällt, es ist schon etwas länger her, dass ich das Buch gelesen habe. Allerdings kann ich mich noch sehr gut dran erinnern, was also dafür spricht ;)

Leigh Bardugo ist eine Meisterin in Gefühlen und Gedanken. Es ist wunderbar, Alina mitzubekommen, wie sie hadert und kämpft mit ihrem neuen und alten Leben, einer neuen und alten Alina. Ihrem Schicksal entfliehen klappt nicht, deshalb stellen sich Maljen und Alina mehr oder weniger als Team ihren Gefahren. Ihre Beziehung wird während der Geschichte doch sehr durchgerüttelt, einerseits fand ich es furchtbar und aber auch nachvollziehbar. Auf ihre gemeinsamen Szenen hab ich mich immer ungemein gefreut. Als neuen Freund oder wenigstens neuen Charakter, den ich geliebt habe, kann ich ganz klar Sturmhond nennen. Alle Figuren von Bardugo besitzen Tiefe und Abgründe und eine Lebensgeschichte hinter ihrem Handeln, so auch er. Besonders von ihm wurde ich oft genug überrascht. Da bin und bleibe ich bestimmt nicht die einzige.

Die Idee vom Zarenreich und dem Dunklen und den Grischas, die ist einfach bombe. Ich liebe es darin wieder einzutauchen, in diese mittelalterliche Welt mit ihrer Zauberei und Intrigen und besonderen Aufgaben, da bin ich voll dabei. Bei sowas schwebt mein Fantasy-Herz bis über die Wolken und noch weiter. Die neuen Kreaturen, die Leigh Bardugo immer einflechtet, die neuen kleinen Infos über ihre erschaffene Welt, das bringt einen nur noch mehr dazu weiterlesen zu wollen. Der Plot ist wie ein Rätsel, wie ein verkotetes Seil, das man nach und nach entwirren muss, bis man das Ende erahnen kann, um doch wieder eine Wendung mit anzuschauen, die einen vom Hocker haut.

Mein Urteil
Wer nach jugendlichem High-Fantasy sucht, der ist bei Alina und Maljen gut aufgehoben. Ihr Zarenreich ist bis ins kleinste Detail spannend und ausgearbeitet und weiß mit neuen Kreaturen und Geheimnissen zu überraschen. Leigh Bardugo kümmert sich einerseits darum, dass ihre Charaktere wie du und ich und doch wieder ganz besonders wirken. Andererseits schafft sie es sehr gut, den Leser ans Buch zu fesseln. "Grischa - Eisige Wellen" hatte soviel Auf und Ab, so viele neue Wendungen, Schauplätze, Abenteuer und Figuren, dass man gar nicht anders kann als nach den nächsten Rätseln und Problemen für Alina zu lechzen.

5 von 5 Coffee Hearts
Rasant mit unglaublichen Ideen und Figuren!

Kommentare:

  1. Hi :)
    Du hast einen sehr schönen Blog und ich würde gerne Leserin werden, aber GFC klemmt leider gerade …
    Kann man dir auch per Google + folgen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaap, jetzt ists geschafft =D Ein Glück, hast du gefragt, ist ja traurig, wenn des über GFC nicht geht...dauernd Probleme damit ^.^

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...