Wirkliche Seiten zu sehen

Das NEON Magazin: #1 Wer sind die jungen Leute von heute? | ReZi

Freitag, Dezember 4 | 7 Beloved Words


Ausgabe August 2015
Die NEON ist ein Magazin, das ich vor etwa 2 Jahren entdeckte. Es handelte sich um die Ausgabe vom Juni 2013 und mein Blick fiel darauf, da das Layout des Covers schon damals grandios war und die Artikel als auch die Hauptschlagzeile genau meine Lebensthemen behandelten. Zuerst war ich skeptisch, was das denn für ein Ableger-Magazin des Sterns sein sollte. Als ich dann kurz hineinblätterte aus bloßer Neugier, da gefiel mir was ich sah. Der Rest ist Geschichte: Ich bin eine treue Leserin geworden.

Die neue Bookleyish Ära (?) Was ich so plane.

Montag, November 30 | 4 Beloved Words



ZUKUNFTS ORIENTIERT: WAS KOMMT JETZT? 
Nein, es geht nicht um meine persönliche oder berufliche Zukunft und welche Hürden diese bringt (obwohl ich dazu natürlich einen 500-Seiten Schinken veröffentlichen könnte), sondern darum, was ich so plane für BOOKLEYISH. Es gibt viele, die jetzt nicht mehr so sehr auf Bücher konzentrieren wollen, sondern auch viele andere Seiten des Lebens ver-bloggen möchten. Und das verstehe ich vollkommen, die Lebensumstände und die Vorlieben ändern sich, manches tritt in den Vorder- und anderes in den Hintergrund. Ich bin selten dazu gekommen, mich auf eine Geschichte, ein Buch zu konzentrieren und mich darin fallen zu lassen, deshalb verstehe ich diese Veränderung sehr gut. Tatsächlich habe ich in den letzten 3 Monaten abgesehen von 3-4 Büchern immer und immer wieder die gleiche Reihe gelesen - die Harry Potter Bücher, da Harry und Voldemort das Thema meiner W-Seminararbeit waren (W-Seminar? WTF? Wer nicht weiß was das ist: ganz ruhig, das ist nur das bayerische Schulsystem, das muss man nicht wissen).

WIE NACH HAUSE KOMMEN: Endlich wieder Bücher & Blogs lesen

Samstag, November 28 | 4 Beloved Words

KURZ UND KNACKIG WIRD DIESER POST:
Heute gilt die Devise: #sorrynotsorry. Entschuldigungen nerven, Also lassen wir das. Natürlich gibt es einige Gründe (unter anderem natürlich Urlaub, Schule und Verlust der Lust), weshalb ich nicht gebloggt habe für - oh oh - einen Monat, wenn nicht sogar insgesamt 4 Monate, in denen kaum mehr Posts als 1/Monat kam. Fest steht: Ich habe es sehr vermisst, mitsamt euch allen und dem kommentieren und austauschen. Nichtmal viele Blogs konnte ich lesen und das hat mir deutlich gefehlt. 

BACK ON TRACK: AUF GEHT'S 
Jetzt bin ich wieder zurück und vielleicht haben es ein paar gemerkt - ich versuche wieder mehr Posts zu lesen und zu kommentieren. Es gab mal wieder viel interessantes zu lesen, dass ich verpasst habe und ich freu mich, dass ich auch wieder ein bisschen mitmische. Natürlich kann und will ich nicht garantieren, dass jeden 2. Tag ein Post erscheint oder sogar jede Woche, aber ich möchte mich doch wieder daran wagen, gescheid zu schreiben und zu posten, um meine Gedanken raus zu bringen, zu euch und vielleicht auch einfach: zu mir und für mich.  
Ihr kennt bestimmt dieses Gefühl, wenn einem der Kopf zu voll mit Vorstellungen, Wünschen, Plänen und To-Do-Listen ist. Außerdem ist auch noch der Wille und das Bedürfnis nach Austausch über dieses und jenes. Und irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem ich jetzt angelangt bin: Ich will wieder mehr schreiben. "Tagebuch", Blog, Kommentare, Artikel. Außerdem habe ich es über den Sommer sogar geschafft, ein paar Bücher zu lesen und letztens erst habe ich einen Jane Austen Klassiker beendet! Wer sehen will, welche Bücher das waren, der kann auf den READ 2015 Tab gehen und gucken.  


STAY TUNED Natürlich wird noch kommen, was denn jetzt so geplant ist, das wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen! -  Schön, dass du dir das durchgelesen hast und ich freu mich darauf, wieder mehr zu posten und zu kommentieren! Auf ein schönes Lesen und Schreiben 



Blaubeertage | Kasie West | ReZi

Freitag, Oktober 23 | 0 Beloved Words

Auch wenn es schon längst nicht mehr Sommer ist. Manchmal, da braucht man das einfach und denkt zurück an......
Die Sonne scheint, es läuft der Track der Urlaubstage und du willst einfach noch was schönes zum Lesen haben. 
Ein Sommerbuch. Und eins, das bitteschön seicht und etwas zu kitschig ist.

Englischer Klappentext - weil besser: Seventeen-year-old Caymen Meyers studies the rich like her own personal science experiment, and after years of observation she’s pretty sure they’re only good for one thing—spending money on useless stuff, like the porcelain dolls in her mother’s shop.
So when Xander Spence walks into the store to pick up a doll for his grandmother, it only takes one glance for Caymen to figure out he’s oozing rich. Despite his charming ways and that he’s one of the first people who actually gets her, she’s smart enough to know his interest won’t last. Because if there’s one thing she’s learned from her mother’s warnings, it’s that the rich have a short attention span. But Xander keeps coming around, despite her best efforts to scare him off. And much to her dismay, she's beginning to enjoy his company. She knows her mom can’t find out—she wouldn’t approve. She’d much rather Caymen hang out with the local rocker who hasn’t been raised by money. But just when Xander’s attention and loyalty are about to convince Caymen that being rich isn’t a character flaw, she finds out that money is a much bigger part of their relationship than she’d ever realized. And that Xander’s not the only one she should’ve been worried about. 

Andiamo? Italien, wir kommen! | FftB + Blubbiii Blubb

Dienstag, September 1 | 1 Beloved Word

Wenn alle Schüler, Auszubildende und Studenten in Deutschland wieder angefangen haben, zu lernen oder wenigstens so zu tun. Das ist die Zeit, in der Süddeutschland, Bayern und BaWü, immernoch frei und zwei Wochen haben, um in den Urlaub zu fahren. 

Als bekennende Süddeutsche und Schülerin des bayrischen, gymniasalen Schulsystems (a.k.a. "Wer hat sich denn den Schmarn ausgedacht??") gehöre ich also zu den Leuten, die jetzt erst in den Urlaub fährt. Auch wenn bei mir schon die letzte Hälfte der Sommerferien angebrochen ist, so werde ich bis nächsten Mittwoch in Italien - in der Nähe von Venedig - am Strand rumfläzen und mit Schrecken und Vorfreude, demnach einem bittersüßen Gefühl, meinem letzten 1. Schultag entgegenblicken. Die letzten vier Wochen wurden von mir nicht so genutzt, wie man das von Leseratten vielleicht denken möge. Mehr habe ich mich treiben lassen und den Sommer über Hochleistung-Nichtstun in allen Bereichen betrieben. Heißt aber nicht, dass ich nicht von mir sagen lassen werde "Ey, du hast ja nix gelesen diesen Sommer!". Ein paar Bücher (und noch ein paar mehr) kommen mit auf die Reise. 


Das Bild hab ich mal so auf die Schnelle aufgenommen und bearbeitet - bemerkt man ja ^^ Das sind nur 4 von den wahrscheinlich 8 Büchern, die ich mitnehmen werde. Es sind die schönsten und für mich wichtigsten Bücher, deshalb durften sie hier rein ins Bild. Die anderen vier sind noch zwei weitere aus der Bibliothek, ein Harry Potter (and the Goblet of Fire) Buch und zusätzlich ein Buch, das ich gern für meine Seminararbeit lesen will. In meiner Semiarbeit geht es ebenfalls um Harry Potter (und Voldemort) und deshalb hoffe ich, dass mir das Lesen dieses wissenschaftlichen Buches Spaß machen und nützlich sein wird. Wenn man also mal darüber nachdenkt, dass ich knappe 10 Bücher mitnehme und wir 7 Tage dort verbringen, dann wird das vielleicht doch noch ein lesereicher Sommer!

Wie gefällt euch meine Auswahl? Kennt ihr ein Buch davon, wenn ja, wie fandet ihr es? Habt ihr noch frei oder geht's bei euch schon wieder los? 



The Last Few Months #2 | Resume

Samstag, August 8 | 4 Beloved Words



WAS HAPPY:  Das schöne Wetter in Süddeutschland. Nagut, es war nicht dauernd schön, aber meistens scheint jetzt auch hier die Sonne, was mich total freut, da blühe ich wirklich so viel mehr auf, als im Winter! Ich hab mich auch sehr auf das Ende der 11. Klasse gefreut und war sehr glücklich, als ich Ende Juni mit den Klausuren durch (die sind für diesen Post wie ein roter Faden, haha) und endlich Notenschluss war. Das hieß für mich wieder errungene Freiheit und Freizeit. Und natürlich bin ich froh, dass ich auch Ferien nun hab wie alle anderen Schüler und Studenten.

Resume | Die letzten paar Monate #1

Freitag, August 7 | 10 Beloved Words



WATCHED: ☑ Pretty Little Liars wöchentlich. Die Serie wird immer düsterer, was ich einerseits toll und spannend finde, allerdings zieht sich die Story total hin und ich will jetzt wirklich mal wissen, wie A ausguckt. Auf der anderen Seite bin ich eben genervt von dem langen langen Versteckspiel   ☑ Orange Is The New Black erst letztens angefangen. Ich bin fast durch mit der ersten Staffel und die Serie ist nochmal ganz anders als erwartet, auf eine positive Weise - mich würde interessieren, wieviel tatsächlich auf der Vorlage basiert ☑YouTube Videos, vor allem Superwoman, Clevver News, LeFloid,  vlogbrothers und FineBros sind meine derzeitigen Vorlieben  ☑Von Friends habe ich fast alle 10 Staffeln durch, 90ies Jennifer Aniston Style ist einfach toll! Mehr als Ross & Rachel liebe ich ja Chandler & Monica, vor allem während der 5. Staffel (?) als sie ihre Beziehung noch geheim halten, hihi, so süß. 

10 Tage: Singen, Blüten, Wind, Farbenfrohes Holi und Freiheit in den Ferien. | Freitagsfüller #91

Freitag, Juli 31 | 6 Beloved Words

Nicht mehr vor 8 Uhr aufstehen müssen, das hatte ich diese Woche schon. Allerdings musste ich trotzdem bis heute noch in die Schule. Nun beginnen die 10 Tag, in denen wir alle - alle Schüler aller deutschen Bundesländer - gleichzeitig Sommerferien haben. Bald darauf fängt für manche in Norddeutschland schon wieder das neue Schuljahr an - lasst uns also die Zeit zusammen in vollen Zügen auskosten!
1. Das Geräusch der Sonne.
2. Der Geschmack des Windes.
3. Der Geruch der Blätter.
4. Der Anblick des Blütenstaubs.
5. Die Lust zu singen.
6. Das Gefühl der Freiheit.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine letzten Sommerferien als Schülerin, morgen habe ich einen Geburtstag und das Holi Festival hier geplant und Sonntag möchte ich einen Film angucken!


Weshalb der Sommer alles besser (und neu) macht. | FftB

Mittwoch, Juli 29 | 0 Beloved Words

Sommer ist die Zeit, die gehyped wird. Warum? Weil es warm ist. In Deutschland dieses Jahr sogar sehr heiß. Sommer = Ferien (für die meisten von euch jedenfalls, wir in Süddeutschland müssen noch eine Woche durchhalten). Nicht nur im Frühling haben wir das Gefühl, wir können alles verändern, was uns nervt. Auch im Sommer fühlen wir uns so stark wie nie. Das Wetter ist besser, das Haar, die Musik, die Nächte. Wir sind besser. Unser Selbstbewusstsein steigt um etwa 200% und alles was Spaß macht, ist viel spaßiger.  Insofern schaffen wir mehr und trauen uns neue Dinge auszuprobieren. Das gilt doch hoffentlich nicht nur für mich? Ich denke, dieses Sommergefühl ist jedem bekannt. Also hab ich mir überlegt, was will ich neues? Eine neue Tasche erstmal.

Der Sommer hat mich auch dazu gebracht, endlich etwas an meinem Design zu erneuern! Es sind zwar nur ein paar Sachen, aber kleine Schritten machen den ganzen Weg erst aus. Was hab ich also so groß verändert? Einfach meine ganze Sidebar. Ich hab sehr viel mittlerweile unnützes Zeug ausgemistet, neues, lang ersehntes Zeug reingetan und ein paar Sachen aufgepimpt. Einmal hab ich mich an meine HTML-Kenntnise erinnert und das eine Accordion über "Bookaholic" rausgeschmissen, dafür aber ein neues Accordion erstellt. Das heißt, wenn ihr jetzt nach rechts in die Sidebar guckt, seht ihr da die drei Kategorien und wenn ihr über eine darüber fährt, geht das Accordion dort auf und zeigt euch, welche Labels es gibt. Ihr würdet mir nicht glauben, wie viel Kraft und Nerven mich das gekostet hat, aber schlussendlich bin ich froh und sehr stolz darüber. Genauso hat mich auch die Suche nach Social Media Icons in Anspruch genommen, da ich erstmal sehr unzufrieden mit meinen war. Allerdings hab ich dann nach sehr sehr, SEHR langer Suche passende gefunden und die vier, die ich gebraucht hab (Bloglovin, Goodreads, Twitter und natürlich Blogger) eingefügt. Ihr könnt ja dort vorbeischauen, wo ihr noch nicht wart ;) Falls du eine/r von denen bist, die/der das schonmal alles angeklickt und -gesehen hat: Dankeschön, du bist wohl schon lange hier unterwegs! ♥ Was ihr euch anschauen könnt, ist die Seite über mich, die ich ganz neu erstellt hab. Das Bild ist wie vieles neue bei mir ebenfalls aus Barcelona. Aufgenommen wurde es genauer gesagt im Parc Güell von diesem tollen und zu Recht berühmten Architekten Gaudí. Ich hab meinen Text über mich etwas angepasst von meinem 14-Jahre alten Ich an mein jetziges 17-jähriges. Musste ja mal sein, ne? Einfach auf das Bild klicken!


Fashion is the Mirror of History.

Sonntag, Juli 26 | 8 Beloved Words


- Louis XIV said that.

      

Ich habe diese coole Videos gerade über das Online-Magazin ZEITjUNG  entdeckt. Ich denke das ist so etwas wie ein Kampagne von Glam. Die Top Trends der letzten Hundert Jahre werden darin dargestellt. Da ich mittlerweile mich auch sehr für sowas - Stil, Mode, des halt - interessiere, dachte ich mir, das halte ich euch nicht vor. Immerhin finde ich die Videos ziemlich spannend. Es gibt eins für Männdermode, eins für Frauenmode. Sehr interessant finde ich ja, dass bis zu den 50er Jahren die Männermode sich sehr an "Ja, ich arbeite, ich bin ein Mann, ich verdiene vieeeel Geld" orientiert hat. Und dann geht's ab! Auf einmal ist der geile Biker dran. Hmmm. Eine Überlegung mehr: mann hat drei Minuten und frau zwei in ihrem Video. Wie kann das wohl sein? Auch ein Gedanke wert: die Frau hat erst zwei Jahrzehnte nach dem Mann ihre konservativen Klamotten abgelegt. Bis dahin, waren sich die Jahrzehnte sehr ähnlich. Nach den 60ern gab es einen großen Bruch auch bei der Frau - in der Mode meine ich jetzt. Aha. Ja, guckts euch gern nochmal an ;) Vielleicht hatte der eine König Louis Recht? Was meint ihr?

Fashion is life and just like life, you must always express your feelings freely
Adama Amanda Ndiaye


Sidebar, Socken in Sandalen, Schoki, Sommerfest und Ariana Grande | Freitagsfüller #90

Freitag, Juli 24 | 0 Beloved Words

Der Freitagsfüller kehrt zurück auf Bookleyish! Lange lange Zeit hab ich das mit dem posten des Freitagsfüllers gelassen, sonst hätte es Monatelang immer nur diesen einen Post in der Woche gegeben. Und das wäre dann auch für mich schon zu peinlich gewesen. Insofern freue ich mich aber, dass ich mittlerweile etwas mehr ans bloggen denke und auch endlich wieder etwas mehr poste. Deshalb darf jetzt mal ein Freitagsfüller sein =)

1. Eine Modesünde ist für mich Socken in Sandalen (nur mein Lieblingsmathelehrer darf das ab und zu).
2. Keine Schoki zuhaus ist noch schlimmer.
3. Ich möchte gerne mal wieder Indisch essen.
4. Eine zweite Matratze liegt unter meinem Bett.
5. Das Problem hat auch echt nur Ariana Grande.
6. War das nicht der Witz der Woche ?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe nach dem Sommerfest in der Schule, morgen habe ich eine Feier von Freunden der Familie geplant und Sonntag möchte ich atmen!

ICH WÜNSCHE EUCH EIN TOLLES WOCHENENDE MIT VIEL SONNENSCHEIN ♥


P.S.: Schaut mal rechts in die Sidebar, habe sie ausgemistet und etwas neu organisiert - klickt mal auf das Bild von mir und sagt, was ihr von meiner Vorstellungsseite haltet.


Ich lese... | Mein erster Nick Hornby Roman

Samstag, Juli 18 | 10 Beloved Words


Wir haben eine wunderbare Lektüre in Englisch vorgelegt bekommen von unserem Lehrer.
  ABOUT A BOY ist wahrscheinlich einer der berühmtesten Romane von NICK HORNBY

Die gleichnamigeVerfilmung des Buchs hat natürlich viel dazu beigetragen, das steht außer Frage. Denn ein kleiner süßer Junge plus der tolle britische Schauspieler Hugh Grant könnten ja gar nicht mehr viel falsch machen, wenn die Story passt. Und das tut sie auf jeden Fall. Ich habe ein Buch von Hornby irgendwo in einem Regal liegen. Allerdings ist das "Fever Pitch" und ist wohl kein Roman, sondern etwas über Fußball. Soviel hab ich nämlich aus der Inhaltsangabe rauslesen können. Es ist eine Ausgabe, die meine Oma vor mehr als einem Jahrzehnt wohl gekauft und mich leider noch nicht sehr interessiert hat.

ReZi | Daughter of Smoke and Bone | Laini Taylor

Mittwoch, Juli 8 | 17 Beloved Words

Karou ist etwas Besonderes. Sie hat blaue Haare so glänzend wie Seide und filigrane Tattoos. Sie ist in den düsteren Gassen Prags genauso zuhause wie auf den Märkten von Marrakesch, und sie spricht fast alle Sprachen der Welt, nicht nur die der Menschen. Doch Karou hat ein Geheimnis. Manchmal verschwindet sie für Tage, ohne jemandem zu sagen wohin. Außerdem kennt nicht einmal sie selbst ihre wahre Herkunft. Bis eines Tages auf der ganzen Welt mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen erscheinen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall. Einen von Ihnen trifft Karou in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen. Am Ende wird sie mehr über sich erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können.

It's a gift!? | Blubbii Blub

Freitag, Juni 5 | 8 Beloved Words



Das Wort Schule mag der deutsche 08/15 Schüler ja eher nicht so gerne. Was heißt das aber, Bildung, so generell? Ein Studium? Deine Vorlieben, Deine Wünsche, Deine Träume. Ein Studium bedeutet für mich, das studieren/sich darauf konzentrieren zu können, was mich interessiert. Und das ganze Zeug, was mich aufgehalten hat in der Schule, hinter mir liegen zu lassen. Wie alle unsere Lehrer so schön sagen: Ich bin derzeit in einer Orientierungsphase. Ob das eine Studien- oder Berufsorientierung ist, kann ihnen ja eigentlich egal sein. Aber nein, wenn du in Deutschland auf ein Gymnasium gehst, benutzen die Lehrer - mal pauschal gesagt - 90% ihrer Zeit diese zwei Satzanfänge: "Wenn ihr euer Abi habt,..." und "Für euer Studium..."
Worum geht es hier überhaupt? 
Schüler/in heißt nicht gleich Schüler/in?! 
Angeblich sind unsere Wege genau vorgegeben, wenn wir nach der vierten auf eine der Schulen gehen. Dann heißt es entweder Studium, Ausbildung, Ausbildung, Studium, Ausbild-, äh, Stud-....wait, what.  Für jeden gibt es einen anderen Weg. Nicht leicht, vielleicht nicht gern gesehen, vielleicht sogar durch Menschen mit Hindernissen gespickt. Aber irgendwohin kommen wir schon, eben weil diese ganzen unterschiedlichen Schulstysteme bei uns herrschen und dadurch viele verschiedene Wege entstehen. Auch wenn das wohl kaum jemand von *räusper* da oben, hören will. Schüler/in heißt nicht gleich Schüler/in, ja, zum Teil. Da jeder von uns anders ist und was anderes braucht und andere Möglichkeiten hat. Schüler/in heißt aber auch gleich Schüler/in, da wir alle uns orientieren und überlegen müssen. Wohin es gehen wird. Was wir machen sollen. Was wir überhaupt machen können. Vor allem aber, was wir machen wollen. 
Das hier soll keine Beschwerde sein, kein Kommentar, kein Urteil. Nur Überlegungen, Anregungen, Gedanken, die ich mal so da raus werfe. Das Urteil gehört ganz euch.

Freitagsfüller #89 | Frei haben, Schlaf, Erdnussbutter, Pitch Perfect 2 und Serien schauen

Freitag, Mai 22 | 2 Beloved Words


Uhh jaa. Pfingstferien. Zwei Wochen.
Trotz ein bisschen Schlafdefizit, ein bisschen Stress, ein bisschen Kopfweh bin ich gut drauf, weil diese Woche doch echt schön und erfolgreich für mich war und ich schon ganz viel im Kopf habe, was ich in den Ferien alles cooles erledigen muss! Immer einen Plan, die Ley! Meistens jedenfalls, hihi. 
Ich bin froh, dass ich für die nächsten Tag nix geplant hab, was direkt mit Schulzeug zu tun hat, deshalb fühle ich mich auch befreit und werd meine freie Zeit auch genießen. Ihr könnt ja rechts sehen - ja, rechts, ein bisschen unten rechts, ja, genau da! - dass ich derzeit Der große Gatsby lese und ich muss sagen, mir gefällt er bis jetzt richtig gut. Mal anders, das ist schön, ein Klassiker der 1920er. Ich kenne leider nur den Film (mit Leo DiCaprio), weshalb ich mir vor mehr als nem halben Jahr die Buchausgabe angelegt habe und jetzt endlich zum lesen komme :)
1. Ich hätte mal mehr schlafen sollen.
2. Gerade eben hatte ich das letzte Mal Socken an.
3. Die Wahrheit ist, dass alles, was es braucht, du bist. Und dein Wille.
4. GIMME Erdnussbutter.
5. Der ESC 2015 äh, wann?
6. Pitch Perfect 2  habe ich zuletzt im Kino gesehen. BIG LOVE ♡
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Studiengänge recherchieren, morgen habe ich gar. nix. endlich. geplant und Sonntag möchte ich einen Downton Abbey Marathon der ersten Staffel machen!

Euch entweder schöne Feiertage, verlängertes Wochende oder Ferien! Was immer ihr habt, genießt es!



♫ Ain't nobody who RESPECTs me better, then Let Me Down Easy ♫

Mittwoch, Mai 20 | 4 Beloved Words

R E S P E C T - Aretha Franklin 
...find out what it means to me. Heute fangen wir mal mit einem Klassiker an. Aretha ist Queen of Soul. Ich bin sicher, ihr kennt alle das Lied oder Ausschnitte oder Coverversion. Also wisst ihr auch, weshalb sie Queen ist. Dieses Lied hat einen tollen Text, nur mal so ;) Plus Arethas Stimme und die Musik. Perfection, guys.

ReZi | Little Bee | Chris Cleave

Mittwoch, April 29 | 6 Beloved Words


Manchmal wünscht sie sich, sie wäre eine englische Pfundmünze: dann würde sich nämlich jeder freuen, sie zu sehen. Little Bee ist 16 Jahre alt und stammt aus Afrika. In ihrer Heimat ist ihr Schreckliches zugestoßen, seit zwei Jahren lebt sie in einem englischen Abschiebelager für Asylbewerber, doch trotz allem ist sie ein Mensch voll Lebensfreude, Witz und Intelligenz. Vor Jahren hat sie in Nigeria das Ehepaar Sarah und Andrew, die im englischen Kingston-upon-Thames ein privilegiertes Leben führen, kennengelernt. Ein furchtbares gemeinsames Erlebnis hat eine tragische Verbindung zwischen ihnen geschaffen. Als Little Bee aus dem Lager entlassen wird, ruft sie bei Sarah und Andrew an. Einige Tage später bringt sich Andrew um. Und kurz darauf steht Little Bee vor Sarahs Tür...

The Call of the Stars | UPDATE POST

Samstag, April 25 | 14 Beloved Words

Guten Abend ihr Lesemäuse!
Ines von The Call of Freedom & Love veranstaltet - wie ihr garantiert schon mitbekommen habt - eine ihrer legendären Lesenächte. Ich bin froh wieder dabei zu sein und steige etwas später mit ein!
Dieses Mal ist der Untertitel: "Lesen bis Sterne vom Himmel fallen"
Ich denke nicht, dass ich bis in die frühen Morgenstunden mitlesen kann - mein Körper hält das glaub ich gar nicht aus und morgen ist auch lernen und Frühlingsfest angesagt, deshalb mal sehen, wie weit das gehen wird ;)

UPDATE 
23:33
Jaja, ich weiß super super spät dran, aber hab grad noch "Little Bee" von Chris Cleave beendet und steige jetzt mit "Daughter of Smoke und Bone" von Laini Taylor ein!
Davor mach ich mich jetzt aber bettfertig und dann geht's richtig los =)

00:40
Verdammt, ich bin nicht gerade sehr viel weiter gekommen! Erstmal die ganzen Fragen nachholen, das braucht seine Zeit und dann die ganzen Kommentare bei Ines drüben durchlesen :D Sehr cool, dass ich es geschafft hab, wieder mal mitzumachen *.*

00:46
FUUUU, die nächste Frage fast verpennt. Ah mist, ich bin zu alt für sowas, mein Gehirn schaltet anscheinend nicht mehr xD

1:17
Was tut man gegen Wachstumsschmerzen? Echt nicht angenehm.

2:04
Langsam werde ich echt müde und morgen muss ich früh auf, wegen Schule, Lernen undso. Meh. Deshalb wird jetzt noch die Frage beantwortet und ab in die Haia!

FRAGEN
1. Wo hast du das erste Mal von dem Buch gehört?
Das ist lange her. Wahrscheinlich, als aus der USA der Hype nach Deutschland übergeschwappt ist und es auf allen möglichen Internetseiten angepriesen wurde. Wirklich interessiert hat es mich erst, nachdem eine gute Freundin mir davon vorgeschwärmt hatte.

2. Welche Genres liest du generell am meisten? Wie hoch ist dein SuB?
Mittlerweile lese ich am meisten Contemporary. Wobei ich derzeit auch viele Dystopien und Fantasy Bücher auf dem SuB hab, der etwa 25 Bücher hoch ist =)
Wie ist dein Kaufverhalten? - Kaufst du gerne Neuerscheinungen oder auch viele ältere Bücher, und liest du dir immer vor dem kaufen Rezensionen durch? 
Ich habe seit längerer Zeit schon nicht mehr wirklich Bücher geshoppt, da ich meinen SuB unbedingt abbauen will und in den letzten paar Monaten hab ich mich da sehr gut dran gehalten. Deshalb interessiere ich mich zwar schon für Neuerscheinungen, aber nicht so brennend wie früher, weshalb ich diese auch nimmer wirklich kaufen muss oder so.
Es gibt bestimmt ältere Bücher, die ich auf jeden Fall noch lesen möchte und deshalb irgendwann kaufen werde. Eher andersrum: Ich lese Rezensionen oder sehe, dass es viele zu einem Buch gibt und werde dadurch aufmerksam auf eins und dann entscheide ich, ob mich das interessiert. Es gibt kaum Bücher, die ich kaufe, ohne eine Rezi überflogen zu haben.
Hast du dir wegen einer Rezension schonmal ein Buch gekauft weil sie dich so überzeugt hat?
Auf jeden Fall! Vor allem Aristotle & Dante... hab ich mir deshalb gekauft, weil alle davon schwärmten.

3. Du bist halb erfroren und mitten in der Walachei! Alles was du hast ist die Kleidung die du anhast und ein Berg an Büchern die du wie der Weihnachtsmann in einem Stoffsack hinter dir hergezogen hast. Welches verbrennst du als erstes, damit du dir die Hände wärmen kannst die kurz davor sind vor Kälte abzufallen?
Also, ich werde jetzt halt Bücher nennen, die ich grottenschlecht fande: Vision - Das Zeichen der anderen! Hoffentlich hab ich alle Ausgaben, die es von dem Buch gibt dabei und kann sie ein für alle mal vernichten! Gott, das war so grottig, ich habe bis jetzt (habs vor 3 Jahren etwa gelesen) nichts schlechteres gelesen. Daraufhin würde aber "Die Fluch" von Ally Condie erinnern, das ist so langweilig, das braucht auch nicht unbedingt jeder zu lesen ;)

4. Bücher oder eBooks? Wann und wie hat deine Leseliebe so richtig angefangen?
eBooks les ich manchmal gerne, wenn es kurze, schöne YA Bücher sind, die les ich dann immer nur auf meinem Handy an einem Tag durch. Und obwohl ich einen eReader besitze, ist das nicht so gaanz etwas für mich, deshalb #TEAMREALBOOK
Schon relativ früh. Meine Eltern sind beide Leute, die viel lesen, seien es Bücher oder Zeitung oder Magazine. Deshalb hab ich schon immer was vorgelesen bekommen, bis ich dann mit etwa sechs Jahren angefangen hab, selber lesen zu können. Das Lesen war schon immer da. Und die Liebe auch. Die Obsession kam dann aber mit Harry Potter mit 9 Jahren (Ich habs zum Geburtstag bekommen, also weiß ichs auf den Tag genau :D)

5. Hattet ihr schonmal einen Traum in dem ein Buchcharakter vorkommt? Welchem Buchpaar würdet ihr gerne die Krone als bestes Buchpaar aufsetzen? Welche übernatürliche Fähigkeit hättet ihr gerne?
Das wollt ihr nicht wissen, was ich für einen Traum hatte. Ich sag nur Edward und Jacob. Und ich als Bella.  Zu meiner Verteidigung: Ich war sehr jung und der Hype hatte mich erfasst =D Ansonsten erinnere ich mich selten an Träume. OH WARTET! Einmal war ich Hermine und hab Draco eine verpasst. Ich hab das also hautnah miterlebt xD
Boah. Das ist keine Frage, die man so mir nichts dir nichts beantworten kann! Äh. Äh. Äh. ÄÄÄÄhhhhh. *hektisch nachdenk und letzten 10 Bücher im Kopf durchgeh* Anna und St. Clair! Warte, muss es ein Fantasy-Buchpaar sein? Nein? Gut, dann also Anna und St. Clair - die zwei sind so süß *hach*
Fliegen! Das wäre so toll, am besten bis ins Universum und dann nimmt man die Politiker mit und zeigt ihnen wie klein doch all ihre Konflikte sind! Oh oder Telepathie. Oder Appariern! Oder......

6.Wie versteht ihr euch grade mit dem Hauptprotagonisten? Was würdet ihr grade anders machen als er?
Die Frage ist sehr schwer für mich zu beantworten, weil ich auf der VERDAMMTEN ERSTEN SEITE BIN. Ich glaube aber, ich werde mich ganz gut mit Karou verstehen =)

7. Schreibe ein Gedicht
What the heck. Ich probiers jetzt einfach mal ^.^

Liebe Karou,
gibt es einen Clou?
All diese Namen sind so außergewöhnlich und lang,
da komm ich gar nicht mit. 
Issa, Twiga, Kazimir und Zuzana.
Diese Zeichnungen von der Frau als Schlang'
die sind bei allen der Hit. 

Tadaaa, da hast du deine vielen Namen, Ines =D

ICH VERABSCHIEDE MICH VON EINEM FÜR MICH KURZEN, ABER SCHÖNEN LESEABEND  ♥


✉ Festnetz bei der Mama, ich grinse über meine Bildung und es wird Zeit fürs Frühlingsfest! | Freitagsfüller #88

Freitag, April 24 | 2 Beloved Words

Holla die Waldfee!
Ja, hier kommt der Freitagsfüller mit der Schnapszahl. Ich hab mich schon sehr auf den  Freitag gefreut - einmal, weil jetzt das Wochenende beginnt. Und dann, weil ich endlich wieder dazu kommen an den Freitagsfüller zu denken. Na, wie sieht's aus, wirds ein entspanntes Wochenende? Ausruhen vom stressigen Alltag? Oder habt ihr große Dinge geplant?
1. Anrufbeantworter beim Festnetz ja. Beim Handy sprech ich kaum drauf ^^
2. Der beste Erdbeerkuchen ist immer der von der Mama.
3. Es ist noch nie was übrig geblieben.
4. Wenn ich grinse, dann weißt du was los ist ;)
5. Dauernd in der Warteschleife.
6. In unserem Land bin ich froh Bildung zu haben. Dann wirds aber auch mal Zeit für ein gscheides System! 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ausruhen, chillen, YouTube gucken, FREIZEIT, morgen habe ich für mein Exposé recherchieren, Zeitplan erstellen, für die Tests nächste Woche lernen und an Ines Lesenacht teilnehmen geplant und Sonntag möchte ich etwas weiter lernen für die Tests etc. und dann aufs FRÜHLINGSFEST YIHAAA!

Lasst mich wissen, was ihr vorhabt die nächsten Tage! 



Die Sterne, die vom Himmel fallen ★ | Lesenacht

Donnerstag, April 23 | 0 Beloved Words

Die schon ZEHNTE LESENACHT BEI INES findet statt und nach etlichen verplanten Abenden werde ich auch wieder teilnehmen und freue mich schon dermaßen. Mal sehen, ob ich denn wirklich die Nacht durchmache, aber wenigstens weiß ich, dass ich vor Samstag, den 25. April "Little Bee" fertig kriegen will und welches Buch ich dann zur Fantasy-Lesenacht lesen werde =)


Yep, that's right. Nachdem ich die deutsche Übersetzung von "Little Bee" lese, werde ich wieder mit einem englischen Buch weitermachen. Alle Welt schwärmt davon und ja ja, ich weiß, ich verspäte mich, weil schon längst die nächsten Bände rausgekommen sind, aber ich bin davor noch nicht dazu gekommen! Deshalb les ich es ja auch diesen Samstag hoffentlich. Naja, vielleicht nicht ganz, aber wenigstens ein großes Stück =D

Also, der Update Post kommt dann am Samstag und mal sehen, wie es laufen wird!
ADIOS AMIGAS Y AMIGOS ;)


Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

Mittwoch, April 22 | 2 Beloved Words


♫Tanze for 5 seconds auf anderen Wegen, um den Fluss aufzuhalten ♥ ♫

Dienstag, März 31 | 6 Beloved Words


Wer mich kennt, weiß, dass ich Spotify vergöttere. 
Ich hab jetzt mal Premium ausprobiert (0,99 für 3 Monate oder so) und ich liebe es - jaja, Schleichwerbung, ich weiß. Bald läuft dieses Abo aus und ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich es nicht behalten will. Denn ich benutze Spotify so gefühlt 10x pro Tag. Das führt dazu, dass ich mir viele Lieder markiere oder downloade, damit ich sie auch offline hören kann und das führt wiederum dazu, dass mehrere Playlists entstehen, was dazu führt, dass mir auffällt, wie ich irgendwann nur noch bestimmte Lieder abspielen lasse.
Da mich Musik also wirklich überall mithin begleitet und ein riesengroßer Bestandteil meines Lebens ist, wollte ich meine Lieblingssongs mal wieder hier aufführen. Ihr könnt mir ruhig glauben, ich musste mir eine Liste aufschreiben mit etwa 15 Liedern und daraus dann nochmal welche wegstreichen, um zu einem Ergebnis zu gelangen. Derzeit sind das immernoch 10 Lieder, die ich euch zeigen will. Ich glaube sogar, ich beschließe jetzt einfach mal, meinen eigentlich einzelnen Post in zwei aufzuteilen. Ist für dich und mich angenehmer =D

Schnell zu lesen! | Eine gute Schullektüre! Oder? | Der Sandmann

Samstag, März 28 | 8 Beloved Words


Nein, eben nicht der liebe Sandmann =)
Der Sandmann - E. T. A. Hoffmann
God bless the author! Habt keine Angst vor dieser Schullektüre, denn sie ist weder in Dialogform geschrieben noch sehr lang. Meine Reclam Ausgabe hat weniger als 50 Seiten und eigentlich sind nur 40 Seiten davon die Geschichte. Insofern hat das Buch einen verdammten Pluspunkt. Andererseits mag ich die Hauptperson nicht gerade, weil das beabsichtigt ist, würde ich meinen es ist noch okay.

Als unsere Lehrerin meinte, "Seid nicht verwirrt, wenn ihr denkt, ihr habt irgendwas verpasst oder ihr versteht es nicht ganz", dachte ich zuerst, sie macht sich lustig über uns. Tja, denkste, sie hatte recht. Beim drüberlesen kommt die Story einem nicht ganz logisch vor und das ist sie auch nicht. Sie besteht aus Halluzinationen und einer verzerrten Wahrnehmung der Realtität des Protagonists Nathanael (wer denkt sich solche Namen aus?). Wie gesagt, war mir der nicht geheuer, aber die Art wie Hoffmann den Leser selbst an sich zweifeln lässt, ob nicht doch eine Information fehlt oder man selber halluziniert, das ist gut gedeichselt.
Ich bin wirklich froh, dass wir das Buch im Unterricht besprechen, um fragen zu können, was genau Wirklichkeit und Traum war beim "Sandmann". Ach, und der Sandmann ist übrigens der Böse in der Geschichte. Vergesst den Typen aus KiKa!

3 von 5 Coffee Hearts!
Echt noch okay und seeehr kurz, hihi.


Aprilwetter, dein Lieblingssong, Snacks und Jungs im Tütü | Freitagsfüller #87

Freitag, März 27 | 0 Beloved Words

Endlich ist es wieder soweit! Ich komme dazu, einen Freitagsfüller zu posten!
Ob ihr's glaubt oder nicht, ich hab mich da schon die ganze Woche drauf gefreut. Ich finde die Idee des Freitagsfüllers immernoch supi und werde deshalb diese Tradition so gut es geht wieder aufleben lassen 
1. Heute ist der letzte Schultag YAAAY .
2. Jetzt kommen schon langsam die ersten Blüten .
3. Schade, dass das Wetter heute so schlecht ist.
4. Ich versuche, Wasser zu trinken oder mir einen 'gesunden' Snack zu holen, wenn ich einen Snack möchte.
5. Gib mir deinen Lieblingssong und ich werde dir den Text aufsagen =D
6. Wenn ich an Jungs in Tütü mit Tanzbändern in der Hand denke, könnte ich herzhaft lachen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Babysitten, Blogilates machen und ausruhen, morgen habe ich nach Passau fahren und shoppen geplant und Sonntag möchte ich chiiilleeeeen!




7 Bücher, die dieses Jahr nicht rezensiert werden. Aber gut sind. | Resumée

Donnerstag, März 26 | 4 Beloved Words

Ich geb's zu, 2015 wird wohl kaum als das beste Lesejahr bei mir eingehen. Wenn ich Zeit hab ein Buch zu lesen, dann freu ich mich darüber, lese es so schnell es geht, um es nicht wochenlang versauern zu lassen und wenn ich fertig bin, dann kann es auch mal mehr als 1 Woche dauern, dass ich überhaupt daran denke, ein anderes anzufangen. Die Bücher, die ich dann lese suche ich mir sorgfältig aus und bis jetzt hatte ich keins dabei, dass mir nicht gefallen hätte. Insofern fahre ich ganz gut mit meiner Vorgehensweise =)
✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎✎
Hier kommen die 7 Bücher, die ich seit Anfang 2015 gelesen habe.

Die drei Kody Keplinger Bücher sind alle auf meinem Handy beziehungsweise Kindle gespeichert. Was mich mittlerweile etwas stört, denn sie sind so gut, dass ich sie gern alle drei in echt besäße. Und ich hab Bock auf noch mehr von der Autorin! Noch dazu will ich unbedingt den Film zu The Duff sehen, auch wenn mir klar ist, dass er sich immens vom Buch unterscheidet.
Naja, jedenfalls soviel dazu, ich nutze jetzt Kindle auf dem Handy ^^

✌ Im Chaos der Schule und des Schnupfens versinken ✌

Mittwoch, März 25 | 4 Beloved Words


P. S.: Wisst ihr, was ich jetzt machen werde? Da ich auf Bloglovin die ca. 200 ungelesenen Posts auf 30 runtergebracht hab, werde ich jetzt versuchen, bei jedem dieser 30 Posts wenigstens einen kleinen Kommentar zu hinterlassen! Damit das auch ein richtiger Start in die Bloggosphäre wird!

Da samma wieder.

Beziehungsweise, ich bin noch da. Ob einer von euch noch da ist, das glaube ich fast nicht :D

Ich hab mich lang nicht mehr gemeldet, und das tut mir dieses mal auch richtig leid. Sonst finde ich, ist es nicht nötig, sich immer mit riesem Tamtam zu entschuldigen, wenn man mal einen Monat nicht aktiv war. Aber dieses mal tut's mir nicht nur leid, dass ich keinen Kontakt mehr zu den meisten von euch hab (mit ein paar ja schon noch so, aber nicht über hier ^.^), sondern auch für mich irgendwie.

Ich vermisse es, einen Post zu schreiben. Überhaupt etwas zu schreiben. Und das mache ich eigentlich wennschon nur für den Blog oder unsere Schülerzeitung. Vor allem aber hab ich viel Spaß am Post-Schreiben und mir wird oft genug gesagt, und der Meinung bin ich ebenso, dass es wichtig ist, immer im Schreibfluss zu bleiben, wenn man mal damit vielleicht etwas im Beruf machen will.
Derzeit bin ich am überlegen, ob ich mir nicht ein Tagebuch anschaffe, weil ich immer so viel im Kopf hab, dass ich mich im Bett nicht aufs lesen konzentrieren kann und lieber YouTube-Videos gucke, um abzuschalten. Schrecklich, oder?? Ja, ich weiß.





Man erinnere sich, mein letzter Post kam am 16. Februar, das hieß für mich, mitten in den Faschingsferien. Ich hatte eigentlich vor, am Freitag in der Woche noch einen Freitagsfüller zu posten, aber ich war richtig viel aus gewesen (was wirklich Spaß gemacht hat ;) in den Ferien und bin nicht dazu gekommen. Und plötzlich war ich dann krank. Grippe, zwei Wochen lang mit allem Drum und Dran.

ReZi | Lola and The Boy Next Door | Stephanie Perkins

Montag, Februar 16 | 6 Beloved Words


Inhalt
von Stephanie Perkins
Genre: Contemporary
Verlag: Usborne
Seiten: 373
Preis: 7,30 € Paperback
Goodreads | Amazon 

Klappentext
Budding designer Lola Nolan doesn't believe in fashion...she believes in costume. The more expressive the outfit - the more sparkly, more wild - the better. And life is pretty close to perfect for Lola, especially with her hot rocker boyfriend.
That is, until the Bell twins, Calliope and Cricket, return to the neighbourhood and unearth a past of hurt that Lola thought was long buried. So when talented inventor Cricket steps out from his twin sister's shadow and back into Lola's life, she must finally face up to a lifetime of feelings for the boy next door.

Karneval in Bayern: Fasching, Krapfen und Elyas M'Barek | Freitagsfüller #86

Freitag, Februar 13 | 12 Beloved Words

Keine Angst, ich hab schon noch was anderes vor, andere Posts im Kopf, als jetzt wieder nur wochenlang jeden Freitag den Freitagsfüller zu posten =D Allerdings hab ich ab heute 1 Woche Ferien (Faschingsferien, JA FASCHING) und da ist schon sehr viel geplant, trotzdem hoffe ich, ein zwei Posts (geplante oder ungeplante, wer weiß) unterzukriegen ;)

1. Ganz angesagt ist zurzeit Krapfen zu essen - Krapfen = Berliner?/Pfannkuchen?/wasimmernochdazugesagtwird?.
 2. Meine Hausaufgaben und Lernen hab ich diese Woche vor den Ferien etwas vernachlässigt.
 3. Hier könnte mal wieder mehr Posts stehen, daran arbeite ich schon^^.
 4. Wirklich gute, ausgebildete, wahre Musiker ist sind schwer zu finden.
 5. Ganz in der Nähe ist mein Kühlschrank.
 6. Elyas M'Barek lässt Frauenherzen höherschlagen.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf freihaben, morgen habe ich tanzen? geplant und Sonntag möchte ich CHILLEN !

Have a good one, people 

Freitagsfüller #85 | Hundepipi feat. Fasching

Freitag, Februar 6 | 0 Beloved Words

Ein wenig traditionell muss auch mal sein, und auf diesem Blog ist es die Tradition, Freitagsfüller regelmäßig zu posten. Auch wenn ich das die letzten paar Wochen (seien wir ehrlich: Monate!) vernachlässigt habe, wird das wieder etwas angekurbelt ^.^
1. Ich behaupte nicht, ich habe Recht. Höhö.
2. Hundepipi im Schnee.
3. Am Winter mag ich besonders den Weg zu meiner Schule verschneit zu finden.
4. Dass dann der Schnee glatt wird und schmelzt und eklig ausguckt nervt mich aber im Winter.
5. Nächste Woche ist schon Karneval was eigentlich Fasching heißt hier in Bayern. Meiomei..
6. Steht jemand hinter mir?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen, ausruhen und meine neue Tischlampe kaufen, morgen habe ich Hausaufgaben machen, lesen und ausruhen geplant und Sonntag möchte ich das machen, was ich will!


Wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende 



JANUARY | Resume #2

Donnerstag, Februar 5 | 3 Beloved Words

Es geht weiter mit dem Resume! Viel Spaß, ihr Lieben 
Diesmal hab ich wieder ein Gute-Laune-Lied für euch, kennt ihr gaaanz bestimmt, das ist fast schon so ein Sommer-Klassiker, bei euch auch? ^^
Young, Wild and Free - Bruno Mars feat. Snoop Dogg, Wiz Khalifa

#2

JANUARY | Resume #1

Dienstag, Februar 3 | 8 Beloved Words

Hier bitte einfügen, was man so typisches sagt am Ende eines Monats ;)
So ein Resume hab ich letztes Jahr schonmal gemacht, vielleicht erinnert ihr euch, der war auf englisch. Ich fand den ganz cool, weil der nicht strikt nach Büchern geordnet hat, sondern sich danach richtet, was man generell im Alltag macht und was diesen Monat so ablief. Insofern dachte ich mir, ich kann das immer mal wieder machen, sporadisch oder vielleicht sogar monatlich! Ich werd einen Mischmasch aus Englisch und Deutsch machen. Das heißt, die Bezeichnungen bleiben englisch, allerdings kommen meine Erläuterungen auf deutsch daher. Na, ihr seht's ja gleich oder habt sowieso schon runtergescrollt ^.^
#1

Cheerleader - Omi

Fragen und ein bisschen Leben | Award

Samstag, Januar 24 | 2 Beloved Words

Ausnahmsweise werd ich mal wieder Fragen von einem Award beantworten. Ihr wisst schon, der "Liebster Award  ", der alle paar Monate mal auftaucht. Sonst binde ich sowas ja nicht mehr so in Posts ein, sondern bedanke mich im Kommentar bei den Verleihern (?) =D Dieses Mal ist meine Verleiherin Kim :) Ich dachte mir, hier muss ein bisschen Leben eingehaucht werden und ich hatte Bock etwas zu posten! Sieh an, dass das passiert! Eigentlich hab ich ja voll Bock, leider gabs im letzten Drittel von der Klausurenphase keine Zeit für Sachen, die ich gerne mache, tja ^.^

♥ LIEBSTER AWARD ♥
1. In welchem Alter hast du dein erstes Buch gelesen?
Eeehm, so ungefähr 1. Klasse? Vielleicht sogar jünger, zu lange her, um mich zu erinnern (Ich hör mich ja wie ne alte Omi an, die von den guten alten Zeiten erzählt, hihi)

2. Welches Buch hast du dir zum ersten Mal ausgeliehen?
Zum ERSTEN Mal? Das ist auch so lange her! Dann rate ich jetzt einfach mal und sage "Harry Potter und die Kammer des Schrenkens" - vielleicht auch ein anderes Buch, aber an das Ausleihen von dem Buch kann ich mich noch erinnern...irgendwann mit 9/10 Jahren war das ;)

3. Wie viele Bücher liest du circa im Jahr?
Mittlerweile immer weniger :/ Auf Goodreads hab ich letztes Jahr keine 40 geschafft. Dieses Jahr hab ich mir das Ziel 35 gesteckt, hoffe, das wird was!

4. Liest du nur Bücher, dessen Autor/innen du kennst?
Nicht unbedingt. Manchmal hab ich schon vieeeel von ihnen gehört, aber noch nie was gelesen. Oder auch mal gar nix gehört oder nur am Rande. Das macht die Sache auch wieder spannender, oder nicht? Weil man ja nicht weiß, was da auf einen zu kommt?

5. Hast du Zeiten, in denen du gar nicht liest?
Ja, gerade jetzt. Beziehungsweise: Ich lese schon, aber derzeit keine Bücher, sondern eher Zeitung und/oder die NEON. So viel Stress wie ich bis letzte Woche hatte, wollte ich keinem Buch antun, dass ich mich an eine stressige Zeit erinnere, wenn ich zurückdenke, wann ich das Buch gelesen hab. Versteht ihr was ich meine? Das war grad etwas kompliziert ausgedrückt, was ich meine ist: Ich will ein Buch nicht mit unfröhlichen Erinnerungen verbinden. Also, sonst geht's mir voll gut, leider reicht nur mein Hirnschmalz nicht aus, um mich auf einen Plot in einem Buch zu konzentrieren!

6. Wie bist du dazu gekommen, so viel zu lesen?
"Viel" ;) Harry Potter, wat denn soooonst =D

7. Hast du ein Lieblingsbuch? Wenn ja, welches?
Öhhh. Harry Potter immer. Derzeit immernoch Anna and the French Kiss 

8. Deine Lieblings-Buchreihe?
Das wird ja regelrecht langweilig für euch hier xD HARRY POTTER FOR GODS SAKE!  

9. Bei welchem Buch hast du geweint?
Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Nach dem Sommer usw. und ja, Harry Potter, hihi. *schluchz*

10. Welches Buch möchtest du nächstes lesen?
"Jeden Tag wurde ich dicker und müder - Mein Leben mit Hashimoto" von Vanessa Blumhagen, da ich selber was mit der Schilddrüse habe und mich etwas mehr informieren will!

11. Bist du lieber alleine, wenn du liest oder hast du auch Gesellschaft?
Meine Mama und ich lesen gern zusammen allein  

Ich werd niemanden direkt nominieren, aber wenn ihr mal auf mein Profil bei Bloglovin guckt, mag da jeden Blog, dem ich folge! So, Leutis, dann wird dieser Post gleich noch gelayoutet und raus mit dem Schätzele ;) Huch, hab ja so einige Herzlis verwendet heute ^.^
Noch eins für euch  ♥   !


Freitagsfüller #84 | Tolle Nächte und Dowton Abbey

Freitag, Januar 2 | 6 Beloved Words

1. Silvester war ne tolle Nacht.
2. Ich mache nie Vorsätze für das neue Jahr.
3. Der Weihnachtsbaum steht noch länger rum bei uns.
4. Ich hab schon öfters Handys verloren.
5. Es wird zuviel über andere Leute geredet.
6. Stay positive.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Downton Abbey, morgen habe ich noch nichts genaues geplant und Sonntag möchte ich mal sehen, was ich mache!




Library Love | Tag

Donnerstag, Januar 1 | 6 Beloved Words

Maura has invented a new tag and it's about libraries! Well, I haven't been in a library to borrow a book for quite a while. But I like her questions so I'll do the tag anyway ;)


In what kind of libraries do you go? (School, university, city library...)
I always went to the Stadtbibliothek not far away from my home. My friend, also neighbour, and I would take the Tram (train, Straßenbahn, whatever) and be there in 5 minutes max. We would walk the halls of the library and look at the shelves with all these awesome, wonderful books and get huuuuge eyes.

What's your favourite section in the library?
Fantasy, YA Contemporary and Romance. Duh. Well, I loved fantasy so much when I was younger and knew exactly which path was the shortest one to get to the right shelves. At some point I had gone there so often there wouldn't be any new books I didn't already know.

How often do you borrow books from the library?
Well, you know. Baaaack in the days, like, 2 or 3 years ago, I definitly borrowed all the books I wanted to read. But I just gave the explanation in the last answer why I would go there not that often like I used to. So for now, I actually never borrow books. Didn't do that for probably 1 year. Maybe even more. Oh my god, that's really sad, isn't it? It had been a habit to go there at least 3 times a week, so it'd really been a huge part of my life. Sadly, that changed, and I wish I could change it back. But I'm not the young Me anymore, so it would be hard. And honestly, I think the library guys changed all the paths and shelves, I wouldn't even find my way. Ugh, so sad when you think about it.
Ahhh, that's so me a few years ago!

Do you borrow eBooks?
YES! Yes, I do that! Well, sometimes. I don't read that many eBooks, but yes, in the summer holidays when we went to Turkey or another country I usually take my eReader with me ;)

Do you have a borrowed book at home right now?
Uhm, no, I don't, I'm so sorry =(

Do you buy a book for yourself, if you liked it?
Nooo, I don't think I ever did that. Oh well, but in fact I'm now collecting the Harry Potter Series! So yeah, I did read them first when I borrowed the books from the library and now I'm trying to buy the english versions =)


I loooooooove the pictures on weheartit with the wonderful libraries, you know? Love them so much!