Wirkliche Seiten zu sehen

Ich lese... | Mein erster Nick Hornby Roman

Samstag, Juli 18 | 10 Beloved Words


Wir haben eine wunderbare Lektüre in Englisch vorgelegt bekommen von unserem Lehrer.
  ABOUT A BOY ist wahrscheinlich einer der berühmtesten Romane von NICK HORNBY

Die gleichnamigeVerfilmung des Buchs hat natürlich viel dazu beigetragen, das steht außer Frage. Denn ein kleiner süßer Junge plus der tolle britische Schauspieler Hugh Grant könnten ja gar nicht mehr viel falsch machen, wenn die Story passt. Und das tut sie auf jeden Fall. Ich habe ein Buch von Hornby irgendwo in einem Regal liegen. Allerdings ist das "Fever Pitch" und ist wohl kein Roman, sondern etwas über Fußball. Soviel hab ich nämlich aus der Inhaltsangabe rauslesen können. Es ist eine Ausgabe, die meine Oma vor mehr als einem Jahrzehnt wohl gekauft und mich leider noch nicht sehr interessiert hat.

Ich weiß, dass Nick Hornby einer der gefeiertesten Autoren der englischen Gegenwartsliteratur ist, gleichauf mit T.C. Boyle (von dem ich auch leider noch nichts gelesen habe). Deshalb freue ich mich auch sehr, dass ich endlich dazu komme, einen Roman von ihm zu lesen! Beim Lesen von "About A Boy" fällt schon von Anfang an auf, wie gut Hornby schreiben kann. Er hat ein Talent dazu, den Leser verstehen zu lassen, was die Protagonisten nicht nur denken, sondern auch fühlen. 
Wir tauchen in ihre Mind-Sets ein, die der Autor sehr detailliert und anschaulich beschreibt. Darauf liegt vor allem das Augenmerk. Doch genauso sticht der Plot heraus, der verschiedene Themen behandelt, die ich noch nicht ganz durchdrungen habe. Ich bin erst im ersten Drittel des Buches und die Geschichte fängt gerade erst an, ins Rollen zu kommen. 

Von den zwei Hauptcharakteren Will und Marcus kriegt man schon auf den ersten paar Seiten ein gutes Bild, eine Vorstellung davon, wo dieses Buch hinführen könnte. Das Buch wechselt die Perspektiven dieser zwei immer wieder ab und erzählt jeweils verschiedene Szenen aus Wills oder Marcus Sicht. Es steht nicht mal am Anfang eines Kapitels, wer nun wieder dran ist, mit erzählen. Der Leser weiß das auch so, denn jedem Charakter wird eine eigene Stimme von Nick Hornby verliehen, die man sofort unterscheiden kann. Will würde nie so denken wie Marcus, und umgekehrt. Bis jetzt bin ich schon sehr begeistert von diesem Roman und warte gespannt auf den Abend, wenn ich wieder dazu komme, Hornbys Buch in Ruhe weiterzulesen und Marcus und Will besser kennen zu lernen. 

Habt ihr schon Bücher von Nick Hornby gelesen?  
Was denkt ihr, wie ich "About a Boy" finden werde am Ende?  
Welche Bücher habt ihr als Englisch Lektüren (gelesen)?


Kommentare:

  1. Oh Gott, ich hoffe so sehr, dass du das Buch am Ende mögen wirst ♥
    Ich habe bisher 3 Bücher von Hornby gelesen - das hier, "Slam" und "A long way down" - und ich mochte alle gern. Das hier steht auf dem Ranking aber auf Platz 1! :D Super cool, dass ihr das im Unterricht lest (wobei alleine diese Tatsache dem einen oder anderen schon den Spaß nehmen wird xD ), wir hatten irgendwie nur solche Bücher mit erhobenem moralischen Zeigefinger. Ich weiß nicht mehr, wie dieses eine heißt, aber es ging um eine Teenie-Schwangerschaft nach dem Motto: "auch beim ersten Sex kann man schwanger werden". Das war mir echt zu dumm :D

    Bin gespannt, wie deine endgültige Meinung ausfallen wird!

    Liebste Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch, da mach ich mir aber auch keine Sorgen =)
      Ohh, wurde "A long way down" nicht auch vor kurzem verfilmt? Wusste gar nicht, dass das von ihm ist! Bin schon sehr gespannt, wie About a Boy noch so sein wird. Auf jeden Fall hab ich mich total gefreut, als unser Lehrer das angekündigt hat ^.^ Ein anderer Kurs hat zum Beispiel auch "Papertowns" gelesen, also des is ja auch cool, ne?
      Ihh, das hört sich echt doof an, bin ich froh, dass sich das wohl geändert hat ;)
      Liebste Grüße zruck! ♥

      Löschen
  2. Gelesen habe ich About A Boy zwar nicht, aber den Film fand ich richtig gut :) (Auch wenn mich Hugh Grant in Filmen immer wahnsinnig nervt :D )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, er nervt dich? Ich schau oft diese Filme im Original, deshalb freu ich mich immer seinen schönen Akzent zu hören =D Aber zum Beispiel Colin Firth mag ich noch lieber als einer der britischen Schauspieler. Auf jeden Fall werde ich den Film nochmal anschauen, wenn ich mit dem Buch durch bin!

      Löschen
  3. Lustig, das Buch hat erst letzte Woche in Mädel in meinem Englischkurs als ihren Book Report vorgestellt und ich hab's mir sogar überlegt, ob ich es mir mal näher angucken will :P Aber gut, dass du es jetzt liest, dand sagste mir bescheid wie du es so fandest ;)
    Liebst, Maraaaa von Maraposa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, das ihr sowas macht - bis jetzt find ich das Buch auch echt toll, also kein Wunder *.* Wenn du mal Lust auf was eher Zeitgenössisches hast und bissel fürs Abi sogar tun willst (es kommen wohl im Schriftlichen immer Hornby oder T.C. Boyle Texte dran), solltest dus mal versuchen! Mach ich :)
      Liebst ♥ zruck!

      Löschen
  4. Hi liebe Ley:)
    Ich habe früher soviel gelesen, ganze Bücherreihen habe ich verschlungen, aber leider fehlt mir im Studium nun die Zeit.
    About a boy habe ich auch gelesen - ein tolles Buch. Ich wusste aber nicht, dass eine Verfilmung davon gab, ich mag aber eigentlich sowieso lieber lesen:) In Englisch haben wir gelesen: The 3th Man, The Great Gatsby, Of Mice and Men, The Awakening, Dorian Grey,
    Romeo and Juliet, Pride and Prejudice, Hamlet und The Ideal Husband. Wir haben bestimmt noch mehr gelesen aber ich kann mich leider nicht an mehr erinnern.
    Hab einen wundervollen Abend und ich komme nun bestimmt öfters bei dir vorbei
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich freu mich immer neue Gesichter kennenzulernen!
      Mir geht es ähnlich, ich verstehe jetzt all "diese Leute", die kaum Zeit haben zum Lesen. Früher dachte ich mir "Ach komm, man findet doch immer Zeit" Allerdings hab ich das gleiche Problem seit etwa 2 Jahren, da die Oberstufe Zeit und Kraft nunmal raubt. Die Lust wäre da, aber ich kann mich abends nicht mehr aufraffen mehr als 10 Seiten zu lesen, was ich schade finde. Derzeit versuche ich, wieder mehr Lesezeit in meinen Alltag einzubauen.
      Oh, du musst ihn mal ansehen! Damals fand ich ihn sehr gut und ich glaube, es ist auch eine gute Buchverfilmung, du kannst mir ja Bescheid geben, ob du den Film entsprechend dem Buch fandest oder ob die vieles verändert haben ;)
      Oha, habt ihr viel gelesen! Hattest du LK Englisch? Das hört sich nämlichl danach an. Die Lektüre ist jetzt die erste in der Oberstufe, aber ich denke, wir werden nächstes Jahr ein paar Shakespeare lesen - das hoffe ich jedenfalls! The Great Gatsby habe ich letztens selber auf deutsch gelesen und fand es toll. Da wird noch ne Rezension folgen ^.^
      Danke, ich freu mich, dass du mich gefunden hast.♥ Ich werd mal gleich bei dir vorbeischauen!

      Löschen
    2. Hi liebe Leyla
      Ja, ich dachte das früher auch immer, aber momentan bin ich sogar am Abend zu müde. Ich war auf einer zweisprachigen Schule und wir hatten das Fach "English Literature" und haben dementsprechend viel gelesen und viele Theaterstücke geschaut. Wir hatten einen richtig coolen Lehrer, der vorher in England Theaterregisseur war und da konnten wir alle richtig profitieren:) Sobald ich die Möglichkeit habe,den Film zu schauen, werde ich das auf jeden Fall tun.
      Zu deinem Kommentar...bei uns gibts auch diese normalen Kooperation, wo dir ein Produkt oder ein Gutschein zugesendet wird und man dann eine Review darüber schreibt - so wie bei euch die Rezension. Da habe ich bis jetzt immer nur gute Erfahrungen gemacht und immer mit netten Firmen zusammenarbeiten dürfen. Wir haben auch Bloggerevents von verschiedenen Marken, zu denen man dann eingeladen wird und einem die Produkte genau erklärt wird und man einige Samples mitnehmen darf. Leider ist es aber immer so,dass es schwarze Schafe gibt die, die Blogger ausnutzen und versuchen einzuschüchtern.
      Alles Liebe Lena

      Löschen
    3. Okay, wenn du auf einer Bilingualen warst, dann ist das ja nochmal was anderes ;) Und war bestimmt cool, etwas mehr englisch im Unterricht, daran hätte ich auch Spaß - und du hast ja auch irgendwie amerikanische Familie, so wie ich das auf deinem Blog mitbekommen habe ^.^
      Ahhhh, na dann, bin ich froh, dass es sowas für euch auch gibt! Dachte schon, "Oh oh, die armen Fashion & Beauty Blogger o.O " Hmm ja, die gibts leider überall.
      Alles Liebe zruck!

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...