Wirkliche Seiten zu sehen

[Feed for the Bookshelf] Endlich eine tolles Buch!

Freitag, Dezember 21 | 4 Beloved Words

Bonjour(zu deutsch = guten Tag), meine deutschen Freunde!

Ich bin immernoch etwas auf dem FrankreichTrip, denn erst gestern ist Kim, meine Französin, wieder abgereist. Das war wirklich supercool, wir hatten total viele Sachen gemein und überhaupt sind wir einfach toll ausgekommen. Hab mich riesig gefreut, dass alles so super geklappt hat! Deswegen war ich auch die letzte Woche nicht so online, da ich einiges zu tun und organisieren hatte :) Wir ham auch ganz tolle Vanillekipferl gebacken *yummy*

Also, in Deutsch haben wir ja letztens "Die Physiker" gelesen, davon war ich jetzt nicht so super begeistert...........ABER. JETZT. ist mein Leherer echt so cool gewesen, zu entscheiden, dass wir über die Ferien ein supergeiles Buch lesen sollten! Naja, eigentlich wollte ich es mir vielleicht zu Weihnachten wünschen, aber mit diesen neuen Umständen, durft ich des schon zum Nikolaus bekommen, doch wie gesagt - vorher bin ich nicht dazu gekommen, um euch zu informieren. Allerdings hab ich mir das Buch erstmal für die Weihnachtszeit aufgehoben, damit ich es dann in aller Ruhe (haha, der war gut Ley) genießen kann.

Genug der Vorrede. Hier kommt ein Buch, von dem ich mir wirklich viel Gutes erwarte, ich bin aber sogut wie überzeugt, dass es diese Erwartungen auch erfüllen kann :D

Jahhh, genau! Es geht um Das Schicksal ist ein mieser Verräter =) Ich bin soooo glücklich, dass ich es mir für die Schule besorgen durfte! Hehe, also ist Deutsch doch zu was gut ;)

John Green, Das Schicksal ist ein mieser Verräter
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod. (Quelle)


Kommentare:

  1. Ich hab es gelesen und es so SO SO gut !
    Ich musste an einem Moment weinen und an anderen laut lachen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhh, okay! Ich freu mich schon toooootaaaaal darauf, es zu lesen :D

      Löschen
  2. Ich kenne nur eine wie Alaska von John Green, aber das war wirklich gut. Richtig tiefgründig und bewegend.
    Wie unfair wir lesen nur so total seltsame Sachen in Deutsch (und in Englisch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hab ich glaub ich mal vor Jahren gelesen und fand es super! Hoffe diesmal eben auch auf etwas ähnliches :D
      Also das ist wohl so eine Einmal-und-nie-wieder Sache, kann mir nämlich nicht vorstellen, dass mein Lehrer nochmal so nett ist^^

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...