Wirkliche Seiten zu sehen

[ReZi] Saving Phoenix von Joss Stirling

Dienstag, Dezember 25 | 4 Beloved Words


Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer - er ist ihr Seelenspiegel. Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen... (Quelle)


First things first. Das Cover ist wirklich total süß, hat wunderschöne Details und der Umschlang ist aus einem sehr komischen, coolem Material, das superschön glänzt. Die Aufmachungen der Bücher will ich aber nicht so ausführen, da die ja nichts mit dem Inneren zu tun haben ;)

Saving Phoenix hat mich sogar noch mehr beegeistern können als der erste Teil . Vor allem, weil es auf mich nicht so oberflächlich gewirkt hat, wie noch Finding Sky, da war jetzt schon eine größere Tiefe geschaffen. Auch die Geschichte spielt sich diesmal völlig anders ab, da Phoenix zum Beispiel (im Gegensatz zu Sky) von Anfang an wusste, dass sie ein Savant ist und ihre Gabe jederzeit einsetzte. Die ersten paar Beschreibungen, die mir für sie eingefallen sind, waren etwa "die hat's aber faustdick hinter den Ohren, hihi" oder Ähnliches, weil sie ......naja.........echt hinterhältig sein kann, um über die Runden zu kommen. Dabei ist Yves, sonst immer der Ruhepol der Familie, das perfekte Gegenstück für sie, stimmt's?^^ Er scheint ja eher eine Hintergrundfigur zu sein, aber dieses mal kriegt er eine Hauptrolle verpasst und wir lernen ihn auf ganz neue Weise kennen, das Verliebt-Sein hat ihn doch etwas verändert, unzwar auf positive Weise, Yves ist nämlich totaaaal süß ;)
Im Plot steht natürlich die Liebesgeschichte sehr im Vordergrund, doch es spielt durchgehend eine Portion Spannung mit, weil Phoenix in ihrer Vergangenheit mit der Gabe vom Manipulieren eine gute Diebin abgegen hat und es gefährlich für sie & die Benedicts ist, zu versuchen Phoenix aus der Savant-Diebesgruppe rauszuholen. Ich hab noch viel mehr mitgefiebert wie beim ersten Buch, besonders weil sich der Schreibstil sich sehr verbessert hat! Joss Stirling hat nicht nur die oberflächlichen Handlungen beschrieben, sondern uns an den Gedanken und Gefühlen viel viel besser teilhaben lassen, auch wegen Phoenix Gabe Gefühle zu erspüren. Trotzdem hat gerade sie Probleme Vertrauen zu fassen und verlässt sich lieber auf sich selbst.
Die Benedicts sind jedenfalls eine Eins A Familie und unterhaltend, genau wie im ersten Band, lieb haben muss man sie einfach, das merkt Phoenix je länger sie Zeit mit Yves verbringt!  Sie ist teils eine gefestigte Person, teils aber erfährt man natürlich viel von ihren Ängsten und kleinen Geheimnissen, was sie auf Anhieb sympathisch gemacht hat. Und das gilt einfach für jeden Charakter, den die Autorin heraufbeschworen hat: Sie sind einem sofort sympathisch oder man kann jedenfalls ihre Motive nachvollziehen, weil sie eben alle so authentisch wirken.

Last but not least, will ich noch was anmerken!^^ Joss Stirling erzählt zwar die Geschichten von den Benedict-Jungs weiter, macht das allerdings immer aus Sicht der Mädchen. Das find ich einfach ne super Idee und so lernt man wohl jeden von ihnen auf andere Arten kennen. Ich bin schon sehr sehr seeeeehr gespannt, wie es im letzten Teil weitergeht mit den Benedicts, es scheint ja so, als ob es nächstes mal zwei schaffen unter die Haube zu kommen :D
Das zweite Buch von "Macht der Seelen" hat Finding Sky für mich eindeutig getoppt. Die Charaktere sind tiefgründiger geworden, die Geschichte hat mehr Spannung und Inhalt bekommen, die Liebesbezeihung ist echt total süß und bis jetzt eine meiner Lieblinge geworden, der Plot hat wieder eine neue Idee bekommen, einfach alles hat mich begeistert! Insgesamt kann ich sagen, dass das Buch furchtbar süß und lieb war und trotzdem tolle Fantasy-Elemente hatte ;) Ich hab es in zwei Tagen am Stück durchgelesn und konnte nicht die Finger davon lassen, was soll ich sagen? Saving Phoenix ist das Must-Have für jeden Fan des ersten Teils!




Buchreihe: Macht der Seelen #2
Genre: Urban Fantasy/Romantasy
Verlag: dtv
Seiten: 382
Preis: Gebunden, 16, 95 €
Original: Stealing Phoenix
Autorin:
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge & war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas. (Quelle)

Kommentare:

  1. Helloooo, hab dir auf meinem Blog geantwortet bezüglich Serafina :P

    Übrigens: schöne Schrift, haha, wie heißt die? :D Die Rezension habe ich mir nicht durchgelesen, weil ich noch nicht einmal Finding Sky gelesen habe xD Sollte ich aber machen, oder? Scheint sehr positives Feedback zu bekommen. :P Jetzt habe ich aufgrund von Weihnachten eh noch viele Bücher auf dem SuB liegen, ich warte ab. Aber die Cover sind extremst schön! *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Check!

      Öhh...ja, wie heißt sie *nachguck* ahhh ich habs! "Josefin Sans" heißt sie ;)
      Jap, das ist vielleicht besser so, wobei man theoretisch die Bücher fast schon als Einzelband lesen könnte ;) JAAAAAAHHHH, solltest du unbedingt! Der erste Band hat mich nicht totaaal von den Socken gehauen, aber das muss einfach gelesen werden, es ist so eine schöne Geschichte und die wird dann eine supertolle schöne Geschichte in Band 2!^^
      Ahja, das Problem hab ich aber auch :D Da hast du vööööllig recht, das sind sie wirklich ♥

      Löschen
  2. Ich hab auch nur zwei Tage gebraucht und bin heute fertig geworden :) Ich fand Saving Phoenix auch noch etwas besser als Finding Sky. Außerdem war es echt toll, dass man jetzt nochmal etwas über Sky gelesen hat, nur eben aus der Sicht von Phoenix.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme eindeutig mit all deinen Punkten überein! Das mit Sky & Zed fand ich auch super, und sie haben ja wirklich sehr glücklich gewirkt, ne?^^

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...