Wirkliche Seiten zu sehen

[Montagsfrage] #4 Die Gestaltung eines Buches - Wichtig?

Montag, März 25 | 8 Beloved Words


Welche Rolle spielt die Gestaltung eines Buches bei der Kaufentscheidung? Lässt du dich von einem besonders schönem Cover und liebevollen Details beeinflussen?

Hm, meistens mach ich mich ja erstmal schlau, was die Meinungen denn so zu einem Buch sind und guck dann, ob mir die Geschichte auch wirklich gefallen könnte, ich bin jemand, der auf ganz Nummer sicher geht bei Büchern^^ Ich hasse es, von einem Buch enttäuscht zu sein, weil die Autoren sich doch trotzdem immer viel Mühe geben - dann kann ich ja gleich mal schauen, wovon ich überzeugt bin, dass ich es mögen würde, ist doch gleich viel netter ;) Naja, aber wenn ich ein Buch zum ersten Mal im Buchladen oder auf Amazon (verflucht seien die Internet-Filialen, die die Buchläden ausrotten!) sehe, dann kommt es doch schon sehr darauf an, wie es im ersten Augenblick auf mich wirkt...................wenn es unspannende Sachen auf dem Cover hat, gehe ich/klicke ich einfach weiter und halte nach Büchern Ausschau, die mehr vom Äußeren her schon mehr gefallen! Jah, also letztendlich: Es beeinflusst meien Kaufentscheidung doch! Besonders, wenn kleine liebevolle Details dabei sind, da frage ich mich, wieso so lieb an dem Buch gearbeitet wurde und werde darauf aufmerksam.



Kommentare:

  1. Die Gestaltung spielt natürlich eine sehr große Rolle. Neben dem Titel ist es genau das Cover, dass uns entscheiden lässt, ob wir das Buch in die Hand nehmen oder nicht. Und wenn wir es nicht in die Hand nehmen, können wir den Klappentext nicht lesen. Demnach ist eine gute Gestaltung schon wichtig, um beim ersten Eindruck zu überzeugen und die Leser auf das Buch aufmerksam zu machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz meine Meinung, letztendlich schaut man ja nicht gleich den Inhalt sondern das Cover an und das passiert wohl einfach unterbewusst demnach, ob man dann das Cover gut findet oder nicht, dass man das Buch interessant genug findet, um es mal genauer anzugucken.
      Stimmt genau, wenn wir das Buch erst gar nicht in die Hand nehmen, kann man's ja vergessen ;) Danke, für dein riesen Kommi, auf dem Handy sind das Unmengen an Wörtern^^

      Löschen
  2. Deine Antwort kann ich sofort unterschreiben! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke, es ist wirklich schon fast ein ganzer Vertrag geworden, soviel wie ich von meinem Senf abgegeben hab :D

      Löschen
  3. Bei mir spielt ehrlich gesagt fast nur das Cover eine Rolle, ob ich ein Buch lese. Okay, ich kaufe auch praktisch keine Bücher, sondern leihe sie mir nur aus, was sicher auch etwas ausmacht, da ich mir dann keine Gedanken machen muss, ob ich mein Geld gerade zum Fenster raus schmeisse. Oft nehm ich mir in der Bibliothek aber auch einfach die Bücher mit, welche ich schon mal gesehen habe, also auf irgendeinem Blog. Von daher kenne ich die meisten Bücher nur wegen dem Cover. Meist habe ich keine Ahnung, wer sie geschrieben hat. Wenn mich meine Mutter dann jeweils fragt, ob ich dies und jenes Buch kenne, nennt sie mir immer den Autor, aber das ist bei mir einfach hoffnungslos ^^ Ich konzentriere mich schon nur immer auf das, was ich sehe. Auch beim Lernen. Ich weiss jeweils genau, auf welcher Seite welches französische Wort gestanden hat, ob ich es dann auch richtig weiss, ist eine andere Frage. Aaaaber ich schweife vom Thema ab. Egal ^^

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gedanke ist gut, dass es auch wiederum darauf ankommt, ob man es kaufen will oder ausleihen, denn ganz bestimmt will man eben nicht das Geld einfach zum Fenster rauswerfen ;)
      Bei mir ist es auch oft so, dass ich meistens die Bücher nehme, die ich mindestens irgendwo schonmal irgendwie gesehen habe, vorsetzlich bei Blogs oder auf Amazon als Empfehlung usw.....Also sind die Bücher mir dann nicht zur Gänze unbekannt^^ Haha, da ist es bei mir mit den Autoren genau andersrum, wenn Leute mir sagen "Hey dieses oder jenes Buch ist toll" dann sag ich erstmal immer "Autor?" tzia, und dann kenn ich die Bücher meistens schon vom Hören-Sagen, hehe.
      YAY, bei mir ist es beim Lernen genauso! Manchmal weiß ich einfach, dass dieses Wort beim Vokabelheft genau da stand und dann weiß ich auch genau, dass ich ebendieses Wort an dieser Stelle noch nie konnte - superhilfreich, ne?^^ Also, du bist nicht die Einzige, die solche Probleme hat, keine Angst =P

      Dein Kommi ist echt Hammer lang, wenn man es nur vom Handy sieht, deswegen hab ich mich dann nochmal an den Laptop gesetzt, also danke, für die lange Meinung! Ich glaub, du hast schon öfters mal darüber nachgedacht, was? ;)

      Löschen
  4. Ich bin ein absoluter Cover-Käufer - Schande über mein Haupt!
    Aber Dani hat recht: Eigentlich nur durch ein schön gestaltetes Cover hat man das Bedürfnis, sich das Buch näher anzusehen, den Klappentext durchzulesen und eventuell zu kaufen. Eine gute Covergestaltung ist also schon sehr wichtig. Auch wenn man immer sagt "Don't judge a book by its cover." ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das find ich generell überhaupt nicht schlimm, wenigstens sieht das Regal dann schön aus :D
      Jah, da bin ich mit euch wirklich der gleichen Meinung, man sieht das Buch erstmal und DANN erst liest man es, ganz logische Reihenfolge - der Spruch ist leider wahr. Schade, dass es nicht einfach nur gute Cover auch für gute Bücher gibt^^ Oder gute Filme für gute Bücher, weil es ja auch den Spruch gibt "Don't judge a book by its movie" ^^

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...