Wirkliche Seiten zu sehen

Unsicherheiten & wie man jemanden anspricht

Montag, Mai 27 | 3 Beloved Words

Dieser Post ist mal wieder mal so verdammt "off Topic", dass ich ihn einfach hochladen musste. (Story of my Life...)
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten von euch ganz genau wissen, was ich meine, wenn ich von bestimmten Facebook Bilder erzähle. Vor nicht allzu langer Zeit, war es noch Brauch unter jedem neuen Foto von sich selbst ein schönes "voll häßlich unso" zu hinterlassen. Ok ich möchte euch jetzt alle zu einer Runde Augenverdrehen einladen. Drei, Zwei, Eins... Los!
 
 ...
Vielen Dank ^^
Diese Zeiten sind jetzt bei meinen Facebook Freunden, gott sei dank vorbei. Stattdessen beschweren sie sich bei ihren ABF's und Freunden (ihr wisst genau welche Art von Freunden ich meine ;-) ) über ihr "schreckliches" Aussehen. Kleines Gedankenexperiment: Drehen wir den Spieß mal um! Also euer Freund braucht stundenlang um fertig zu werden und zieht dabei wirklich das volle Programm durch: 32x mit Deo einsprühen bis ihr keine Luft mehr bekommt, 12 verschiedene Cremes benutzen, mind. 42 Minuten lang vor dem Spiegel stehen und das Selbstbewusstsein, durch das endlose begutachten der mehr oder weniger vorhandenen Muskeln, aufpuschen... usw.
Und dann ENDLICH seid ihr bereit loszugehen, doch dann kommt allen ernstes die Frage: "Findest du dass ich häßlich/ fett aussehe?" Warum eigentlich? Ich meine natürlich würde es keinen Kerl umbringen, wenn er mal ein kleines Kompliment so nebenbei fallen lassen könnte aber unbedingt sein muss das meiner Meinung nach nicht wirklich. Nach so langer Vorbereitung (lügt mich nicht an, ich weiß genau, dass es schon mal ein Event gab für das ihr euch so richtig aufgebrezelt habt ;D) muss man doch irgendwie gut aussehen. Vielleicht aber fällt genau das manchen einfach schwer. Wenn ihr jetzt in diesem Moment in den Spiegel schaut, was denkt ihr euch da? Natürlich neben dem üblichen "Ich sehen aus wie ein Penner.." :-) Ich finde man sollte immer in der Lage sein auch zu sich selbst sagen zu können: "Weißt du was? Du trägst zwar den ganzen Tag Gammel Klamotten, hast seit Tagen nicht geduscht und riechst als ob du dein Deo mit einem Stinktier verwechselt hättest aber du siehst trotzdem irgendwie gut aus."

Zu Teil 2 dieses Posts "Wie bin/werde/bleibe ich selbstbewusst":
 Soweit ich weiß haben die meisten Menschen, die schüchtern sind ziemliche Probleme damit neue Menschen kennen zu lernen. Solltet ihr mich treffen, dann werde ich wahrscheinlich diejenige sein, die euch zuerst anspricht. Das heißt auf gar keinen Fall, dass mir das schon immer leicht fiel. Früher hatte ich jedes Mal eine Panik Attacke, wenn ich nur daran dachte, jemanden Neues kennen zutreffen. Ich fand es einfach unheimlich schwer Themen zu finden über die ich reden könnte und allgemein einfach locker zu bleiben. Natürlich hat man keine  Lust sich mit jemandem zu unterhalten, der nicht interressant ist. Aber wie wird man interressant? Es ist eigentlich total simpel: Seit interressiert. Wirklich das ist es. Mehr nicht. Stellt auf jeden Fall Fragen und wenn ihr echt keine Gemeinsamkeiten findet, dann gibts immer einen Trick um das Ganze etwas aufzulockern. Erzählt einen Witz. Dafür muss man weder witzig noch besonders kreativ sein. Wenn mir irgendein lustiger Spruch auf Facebook oder Twitter ins Auge fällt, dann merk ich mir den und so hat man eigentlich immer was zu erzählen. Witze wirken wie Wunder. Sie bringen einen auf Themen, die einem sonst nie eingefallen wären. Sollte das Gespräch danach immer noch nicht voran gehen, dann soll es wohl einfach nicht sein. Man kann es halt nicht jedem recht machen ^^. Wenn ihr jemanden ansprechen wollt, dann müsst ihr folgende Dinge immer im Hinterkopf behalten:
  1. Es klingt klischeehaft aber es ist wahr: Das Schlimmste was passieren kann ist, dass sich herrausstellt, das besagte Person einen schrecklichen Charakter hat. Und in diesem Fall seit ihr sowieso nicht auf diese Freundschaft angewiesen.
  2. Immer locker bleiben. Erklärt sich von selbst. Wahrscheinlich lässt euch die Person erst mal komisch fühlen, weil offen zu sein seltsamerweise nicht all zu üblich ist, aber lasst euch davon nicht beirren. Die meisten sind froh, dass sie angesprochen wurden.
  3. Nutzt Chancen. Wenn die Person alleine steht, dann wird sie wahrscheinlich nicht absolut abweisend sein. Falls seine/ ihre Freunde dabei sind, dann wird es ein bisschen komplizierter. Bekanntermaßen gewinnen Jugendliche sehr schnell an Selbstbewusstsein sobald ihre Freunde dabei sind. Trotzdem ist das für die meisten noch lange kein Grund, sich wie ein Arsch aufzuführen.
Ich hoffe ich konnte euch helfen, tut mir leid, dass in letzter Zeit so wenige Posts von mir kamen obwohl Ferien sind...
Habt ihr irgendwelche peinlichen Erlebnisse bei ersten Dates/ Treffen?  Schüttet mir euer Herz aus in den Komentaren ;-)

Kommentare:

  1. Ich hatte auch lange Zeit Probleme damit, mittlerweile geht es eher darum, Beziehungen zu halten, aber das ist ein anderes Thema.

    Was mir hilft, ist, sich klarzumachen, dass alle Menschen von Natur aus nett sind - es gibt keinen Grund, dass sie einen nicht mögen - denn sie kennen einen noch gar nicht.

    Und wenn sie wirklich grummeln, dann ist das meistens nicht meine Schuld - vlt. haben sie heute einen schlechten Tag oder sich über irgendjemanden aufgeregt - sowas lässt man ganz natürlich an anderen aus, egal, ob man das will.

    Wenn der Gesprächspartner wirklich unangenehm oder überhaupt nicht interessiert ist, dann kann man das sich nicht schönreden - die Situation ist beschissen. Aber dann hält man durch und windet sich irgendwie aus dem Gespräch aus - man hält Ausschau nach einem Ausstieg oder nutzt schlimmstenfalls die nächste Gesprächspause, um sich mit irgendwas zu verabschieden. Aber das auch freundlich: "War wirklich nett, mit dir geplaudert zu haben!" - nicht geheuchelt, sondern ehrlich. Wenn der Gegenüber ein *** ist, dann sage ich meistens "Ich sehe, wir kommen nich auf einen gemeinsamen Nenner. Ich wünsch dir trotzdem einen schönen Tag!" - denn wenn man den anderen anbrüllt, erzeugt das nur Wut auf beiden Seiten. So kann man sich am Ende sagen: Er war fies - aber ich hab mich wenigstens nich auf sein Niveau herabgelassen - Ätsch!

    Und: LÄCHELN! Emotionen zeigen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow ich denk mir GENAU das gleiche...
      Kanns sein, dass wir irgendwie bei der Geburt getrennt wurden oder so? xD
      Ich sag mir auch immer "Haltung bewahren! Du bist besser als er/sie/es" :D

      xxx Foro

      Löschen
    2. Das freut mich xD Aber es geht nicht darum, ingesamt besser zu sein, sondern sich klar zu machen: Er hat Vorteile - ich aber auch. Er ist vlt. gut darin, andere runter zu machen - meine Stärke liegt darin, es nicht zu tun. Und wenn man aus dem Gespräch rausgeht, fängt alles wieder bei 0 an - der nächste Mensch, der einem begegnet, nimmt einen ganz anders wahr. Und Freunde sowieso :-)

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...