Wirkliche Seiten zu sehen

[ReZi] Plötzlich Fee - Winternacht

Montag, Juni 11 | 2 Beloved Words



Autorin: Julie Kagawa
Buchreihe: #2 Plötzlich Fee
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 496
Preis: 16, 99 €
Englisch: The Iron Daughter

Inhalt
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …

Autorin
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.


Aufmachung
Auch der zweite Band ist wunderbar verziert -  das Auge ist diesmal kühl und lila-glitzernd geschminkt und hat natürlich einen übernatürlichen Touch! Die Atmosphäre, kalt in blau und lila gehalten; passend zum Titel 'Winternacht'. Im Hintergrund sieht man auch die bezaubernden Schneeflocken, die dezent das Cover nocheinmal verschönern :) Der ReihenName ist selbstverständlich auch wieder draufgedruckt im gleicher Farbe und fällt einem sofort ins Auge ;P
Das Orginalcover ist auch wieder wunderschön und in den gleichen Farben gehalten, wie das Deutsche.

Meine Meinung
In dem zweiten Teil von der "Plötzlich Fee"-Reihe geht es nicht mehr um die Rettung von Meghan's kleinem Bruder, sondern um die Rettung von ganz Nimmernie. Nicht weil Meghan das muss, sie macht es, weil sie Nimmernie nun auch als ihr Zuhause ansieht und bedingungslos alles für den Bestand vom Feenreich tun würde. 

Anfangs ist sie gefangen im Winterreich, allerdings nur bis zu dem Punkt an dem das Jahreszeitenzepter - das ultimative Machtobjekt des Reichs - von Eisernen Feen gestohlen wird, doch nur Ash glaubt Meghan, dass nicht die Sommerfeen die Diebe waren. Alle anderen glauben Oberon, der Erlkönig, hat es gestohlen: Winterkönigin Mab und alle dunklen Feen rüsten zum Krieg. Also brechen  Meghan & Ash gemeinsam aus und müssen den angeblichen "neuen" Eisernen König finden und zunichte machen. Jedenfalls stellt sich Meghan sich das so vor, aber Ash will nichts von ihr hören, will sie nie mehr sehen und stoßt sie von sich weg. Dafür ist Puck auch da und Grimalkin ist wiedermal an Bord ;)

Der Plot ist dieses Mal überhaupt nicht vorhersehbar und nimmt so einige, sehr spannende (und manchmal frustrierende ;) Wendungen an, die man nicht vermutet hätte. Im Nachhinein denke ich, dass die Inhaltsbeschreibung wirklich gut gelungen ist (das heißt, es wird nicht viel zu viel verraten - aber völlig gefehlt ist es auch nicht), denn ich wurde fast jedesmal überrascht als vollkommen neue Figuren auftauchten, wie z.B. Leanansidhe, oder auch die Truppe auf einen Feind traf von dem wir dachten, der wär Geschichte und der Handlungsstrang wieder in eine andere Richtung gelenkt hat. Nicht nur das, dieser Feind wird ein Verbündeter und schließlich ein ehrenhafter Freund, bei dem ich zugeben muss, dass ich ihn persönlich sehr ins Herz geschlossen habe :) Klar, dass ohne die Grinsekatze und Puck der Schmackes in diesen Bücher eindeutig geschmälert wäre, deshalb hab ich mich gefreut ihr lustigen Bemerkungen wieder zuerkennen und lesen zu dürfen! Ich habe ihn richtig gespürt, diesen Zusammenhalt von der Truppe - wie ich sie gerne nenne - auch wenn Ash fehlte^^

Hachjaaaa *verträumt guck* die Lovestory in diesem Buch ist eindeutig ein großer Pluspunkt ;) Man fühlt wirklich mit Meghan, wegen dieser ganzen Ash-will-sie-nicht-oder-doch-aber-darf-nicht-wegen-Winter-Sommer-Feen-Ding Geschichte, dabei scheint es doch so klar, dass die Beiden zusammengehören! Natürlich mischt Puck da was wieder auf, aber schluss und endlich ist es eindeutig immer Ash mit dem Meghan perfekt harmoniert.
♥Herzschmerz♥ *immernoch verträumt guck & hauchig seufz* Aaaaash ;P

Auch wenn Meghan diese verliebte Seite natürlich noch an sich hat, ist sie ganz bestimmt nicht mehr das Mädchen, das sie im 1. Teil noch war. Sie ist mutiger, sie ist gefährlicher, sie ist geschickter, auch gerrissener, ja sie ist mächtiger und reifer geworden. Trotz allem bleibt sie sich selbst immer treu, sie liebt bedingungslos wie immer und steht für ihre Meinung ein; sture Dickköpfin trifft es auf jeden Fall - da hat Ash sehr wohl recht ;) Meghan wächst über sich hinaus  und das naive 16jährige Mädchen von der Schweinefarm verflüchtigt sich immer mehr und die Feen Tochter des Erlkönigs zeigt sich loyal, verantwortungsbewusst, sarkastisch und tapfer.

Wiedereinmal hat mich Ash verzaubert :) Er zeigt sich weiterhin meistens als der gefühlslose Esiprinz, doch es gibt natürlich diese kleinen bittersüßen Momente in denen das eigene Herz anfängt schneller zu schlagen ♥ Man merkt richtig wie er in dem Konflikt steckt, weil er Meghan liebt und doch weiß, dass diese Liebe eigentlich nicht sein darf. Ich konnte ihn immer wunderbar verstehen, hab mit ihm gelitten und fühle mich ihm auf eine Weise sehr verbunden, die wahrscheinlich durch Meghans Zutun heraufbeschworen wurde^^ Er will selbst dafür sorgen, dass Nimmernie in Sicherheit ist und will Meghan da raushalten, was wiederum einen selbst verzückt, aber sie entrüstet ;) Und es gibt diese eine Stelle, an dem man aufstöhnt und doch ein breites Grinsen auf dem Gesicht hat, weil man die Eifersucht so schlimm, aber so entzückend findet! *seuufz* ♥

Ich bin sofort wieder in die Welt der Feen eingetaucht, die Vermischung von verschiedenen Legenden und allzubekannten Theaterstücken haben mich wieder einmal fasziniert und ich konnte mich perfekt in Meghan hineinversetzen. Julie Kagawa schreibt einfach so toll, dass man sich mit den Figuren identifizieren kann, denn alles ist so super ausgearbeitet, alles passt! Das Nimmernie kann natürlich wieder mit neuen und alten Gestalten aufwarten, die wunderbaren Beschreibungen von den phantastischen Schauplätzen und Fabeltiere, wie das unheimliche Labyrinth, die Schlachtszene (nicht falsch verstehen, ich bin kein sadistisch veranlagter Mensch ;), das Jahreszeitenzepter oder das prachtvolle, eindrucksvolle Einhorn bestechen den Leser vollkommen.

Mein Urteil
Plötzlich Fee - Winternacht ist kein zweiter Teil, der durchhängt und den Leser enttäuscht, sehr viel mehr das Gegenteil, dieses Buch ist noch besser als sein Vorgänger, der alles beinhaltet was ein gutes YA Fantasy Buch haben sollte :) Es fehlt nicht an der Spannung, die Orginalität ist - für mich - ausreichend, die Liebesgeschichte ergötzt sich nicht in Dreiecks-Problemen wie ihn so vielen anderen Büchern und ohne die witztigsten Kommentare und pfiffigsten Dialoge wären die Plötzlich Fee Bücher nicht das, was sie sind: Ein Lesevergnügen erster Klasse!!!


5 von 5 Coffee Hearts! 
Mitreißend, romantisch, lustig - die Mischung machts ;)

Neue Bewertung! Ich lieebe Kaffee :P Was meint ihr?
Plötzlich Fee
1. Plötzlich Fee - Sommernacht
2. Plötzlich Fee - Winternacht
3. Plötzlich Fee - Herbstnacht
4. Plötzlich Fee - Frühlingsnacht (20. August 2012)

Kommentare:

  1. Mir hat der 2. Teil auch besser gefallen als der erste =) Allerdings finde ich den 3. wieder etwas schwächer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das geht ja vielen so, hab ich bemerkt^^
      Den muss ich dann unbedingt ganz bald lesen ;)

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...