Wirkliche Seiten zu sehen

Ewiglich ist Amy on the Road zu den verschwundenen Kindern - sie frägt bei Sonnenuntergang die Patin nach Asche & Phönix [Mini-Rezis]

Freitag, April 19 | 17 Beloved Words


Ewiglich die Sehnsucht

Brody Ashton
Preis: 17, 95 €
Kaufen?

Hiervon hab ich einerseits viel, andererseits weniger erwartet. (Ich weiß, ergibt keinen Sinn.)
Nikki war mir im Prinzip wirklich sympathisch, ich konnte mich meistens super in sie hineinversetzen und ihre Probleme, aber auch Gefühle für Jack oder Cole sehr gut verstehen. Manchmal kam sie mir jedoch etwas zu naiv und Teenie-mäßig rüber, als ob sie in den 100 Jahren eher jünger als älter geworden wäre. Wenn man soviel durchlebt wie sie, würde ich erwarten, dass man misstrauischer wird, vorsichtiger, ernster. So hab ich das bei ihr leider nicht empfunden, das war etwas zu unrealistisch bei ihrem Charakter.
Die Idee mit den Rückblenden, dass immer ein Teil vor der "Nährung" (also bevor sie weggeht) und immer ein Teil danach geschrieben ist, finde ich  toll! Ich habe die Szenen mit Jack & Nikki total genossen und die beiden sind einfach ein süßen Pärchen. Jack blieb mir trotzdem etwas zu blass in dem Teil, obwohl ich ihn auf Anhieb auch ganz sympathisch fand. Ein interessanterer Charakter ist dagegen Cole. Was er noch so vorhat oder zu verbergen hat, interessiert mich sehr und ich bin echt gespannt, wie es weitergeht. Hab allerdings gehört, der zweite Teil soll nicht so prickelnd sein - wir werden sehen ;)

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brian
Preis: 16, 99 €
Kaufen?

Gaia ist eine spezielle Protagonistin. Einerseits irgendwie Kick-Ass-Heldin, andererseits ein junges Mädchen "wie du und ich". Sie ist entstellt und somit keine natürliche Schönheit, oft sehr kratzbürstig, aber man kann nicht anders, als mit ihr vollkommen zu sympathisieren. Im Buch geschieht alles Schlag auf Schlag, und wo man gerade noch dabei war, diese neue Dystopien-Welt zu erkunden ist man schon gefangen in ihr. Die Enklave und das ganze Setting sind sehr gut ausgedacht, dargestellt und erklärt. Durch Gaia's Position bekommt man auch immer einen separaten Blick auf die Verhältnisse und weil sie so anders ist mag man sie gleich noch lieber. Wenn ihr das Buch lest (denn das müsst ihr einfach irgendwann, wenn ihr das hier lest), versteht ihr was ich meine ;) Sie ist ein wunderbarer Charakter, mit Ecken und Kanten.
Ihr Gegenstück Leon ist auch so ein Typ. Zuerst dachte ich mir: "Wie jetzt der? Nee, oder?" Obwohl er so gar nicht in Frage kommen dürfte, dreht es O'Brian einfach so, dass es in Frage kommt. Und schon gibt es eine kleine Liebschaft, die jedoch unter keinem guten Stern steht, was einem selbst & Gaia nur allzu bewusst erscheint. Trotz all der Information, die ich schon von den Rezis davor erfahren hatte, hat mich das Ende überrascht, wie alles Spannende in diesem ersten Teil.
Eine tolle Dystopie wie sie im Buche steht!

Amy on the Summer Road

Morgan Matson
Preis: 8,99€
Kaufen?

Ein wunderbares Buch für Zwischendurch. Perfekter Roadtrip mit süßer Hintergrund-Liebesgeschichte.
Ich hatte am Anfang befürchtet, ich würde so meine Probleme mit Amy haben, weil sie mir auf den ersten Seiten irgendwie auf den Keks ging, doch das legt sich bald, wenn man mehr von ihr erfährt und ihre Gefühle lernt nachzuvollziehen. Sie ist nicht einfach verstrickt und nur nach und nach erfährt man sowohl ihre, als auch Roger's "Leidensgeschichte". Beide haben ihren inneren Schweinehund zu überwinden und die zwei "völlig Fremdem" helfen einander, in dem sie diese Probleme gemeinsam bewältigen. Der Schreibstil ist locker leicht, wie es sich für ein solches Buch gehört, aus Amy's Sicht wird uns die wunderschönen und so unterschiedlichen Landschaften beschrieben, an denen die zwei vorbeikommen. Das waren wirklich meine Lieblingsparts an diesem Buch, man hat richtig die Hingabe zu diesen Plätzen, Gegenden und Landschaften gespürt, die uns Morgan Matson näherbringen wollte. Die Liebesgeschichte ist nur ganz klein am Rande entsponnen, da der Trip den meisten Platz einnimmt. Sie ist aber sehr süß und entspinnt sich total langsam, was sie deutlich realistischer erscheinen lässt. Eine Geschichte, wie sie wirklich passieren könnte.
Die Illustrationen, wie z. B. die Playlists oder das gesamte Scrapbook, das enthalten ist, machen das Buch nochmal zu etwas Besonderem.

Die Patin (Mütter Mafia 2)

Kerstin Gier
Preis: 7, 99 €
Kaufen?

Ich habe die Mütter Maifa aus purer Solidarität zur Autorin gelesen. Und es hatte mich total super unterhalten! Die Geschichte von Conny & Co. (haha, so könnte sich die Truppe auch nennen^^) war dabei aber noch nicht zuende, das war mir klar. Also nix wie her mit dem zweiten Teil! Auch dieses Buch von Kerstin Gier, ohne Fantasy-Elemente und auch eher fürs typische Frauen-Genre geschrieben, hat mich unglaublich zum Lachen gebracht. Besonders am Anfang bei der Stelle als Anton & sie ihr Date haben............gott, war das herrlich *Lachträne aus Augenwinkel wisch* Ab diesem Zeitpunkt war mir schon klar: Dieses Buch kann als einzigestes den Humor und Sarkasmus von "Mütter Mafia" übertreffen. Und nicht nur das. Sowohl die Charaktere als auch das Leben entwickeln sich ein wenig weiter, wobei bei ersterem jetzt erstmals die Nebencharaktere noch mehr beleuchtet werden. Die Liebesgeschichte soll das ganze Buch über eigentlich voran schreiten, kommt jedoch  - gewollt - nicht in Fahrt, weil "Die Patin" so einige Aufträge zu erledigen hat! Der Aspekt von dieser Anti-perfekte-Frauen-Vereinigung hat mir auch wieder super gefallen :D Ich liebe die Gespräche von Mimi, Conny, Trudi und Anna! Die sind wirklich zum Brüllen, vor allem da Conny oder auch mal die anderen drei sich bei den einfachsten Situationen gerne querstellen, was wieder zu den irrsinnigsten Schrägstrich lustigsten Szenen und Dialogen führt. Daran trägt Kerstin Gier's toller Schreibstil wohl auch etwas Schuld, denk ich^^
Ich kann nur für dieses Buch schwärmen - noch besser als der erste Band! Witzig, charmant und äh...........WITZIG! Meine Freude auf den dritten Teil werdet ihr euch jetzt wohl vorstellen können. Ich vergebe jetzt meine beste Bewertung, allerdings soll klargestellt sein, dass die Bücher keine literarische Höchstleistung, sondern für mich persönlich Lieblinge geworden sind.

Warrior Cats - Sonnenuntergang

Erin Hunter
Preis: 14, 95 €
Kaufen?

Ich kann mich kaum noch an das Buch erinnern, aber ich weiß, dass es ein guter Abschluss von der zweiten Staffel ist. Alle Probleme werden hier nacheinander nochmal aufgeführt und mit den mysteriösen Geheimnissen aufgeräumt. Die Clans müssen sich wieder zusammen raffen, um weiteren Gefahren bestehen zu können und auch die kleinen Liebesgeschichten und Schicksale sind hier im roten Faden erhalten.
 Das Buch hat eine lockeren, kindlicheren Schreibstil - jedenfalls sobald man sich an die Verwendung von Katzenbegriffen gewöhnt hat - und deshalb war ich innerhalb weniger Stunden fertig. Ich mochte es, nochmal in die "alten Zeiten" einzutauchen, als ich ganz gespannt die Geschichte von Feuerstern verfolgt hatte. Jetzt ist es schon einige Zeit her, doch die Bücher sind das beste Beispiel für Animal-Fiction und könnten 10 bis 13 Jährigen total gefallen ;)


Asche & Phönix

Kai Meyer
Preis: 19, 90 €
Kaufen?

Ich dachte zuerst, ich traue mich gar nicht eine Rezi dazu zu schreiben. Aber jetzt versuche ich es systematisch ganz kurz abzuarbeiten (falls das überhaupt geht, Muffensausen vor den folgenden Text zu schreiben hab ich immernoch!)
Dieser Einzelband von Kai Meyer - eine Rarirät - ist überwältigend. Es enthält soviel  Inhalt, Wendungen, Rätsel, Geheimnisse, Erklärungen und neue Ideen. Ich werde nie wissen, woher er all seine Kreativität bekommt, um solche Geschichten zu schaffen. Doch ich lese sie für mein Leben gern. Kai Meyers Schreibstil hat eine Nüchernheit, die ich schätze. "Er nennt die Dinge beim Namen", wenn man so sagen will. Die harte Realität bekommt man von Ash als auch von Parker erzählt und nichts als die harte Realität. Beider Leben war auf unterschiedliche Weise schwer. Derer beiden Sichten wechseln sich oft Kapitelweise ab und somit lernt man mit Ash diese neue Welt von Parker kennen, erhält jedoch gleichzeitig Informationen, die er Ash eher vorenthalten würde. Als Leser wird man zum Eingeweihten und darf an Kai Meyers neuartiger Magie teilhaben.
Parker und Ash mochte sehr. Anfangs war Ash ein wenig widerspenstig, und ich wusste nicht weshalb, aber je mehr man erfährt, desto klarer wird alles und auch Parkers Charakter entwickelt sich erst mit der Zeit. Hauptsächlich zusammen geht ihre Entwicklung voran, da jeder den anderen beeinflusst und beeindruckt. Die Liebesgeschichte ist auch im Hintergrund integriert und ist Kerngrund, weshalb Ash noch mehr erfährt und mit Parker weiterfährt. Die beiden erscheinen einem wohl nicht auf Anhieb "sympathsich und nett", aber ich mag sie. Das muss der Leser wohl einfach. ;)
Noch kurz zum Setting: Schön fand ich die Idee, das meisten in Südfrankreich abspielen zu lassen und dann auch noch in so einer Gesellschaft und Dynamik von Parker und seinem Vater. Das war anders. Egal was man sich von Kai Meyer erhoffen mag, er überrascht einen immernoch mehr mit neuartigen Ideen. Für mich sein größtes Talent ;)


Okay, zum Ende hin sind die "Minis" etwas mehr als nur mini geworden, aber ich versuche ja ein wenig über meine Meinung + Gründe zu den Büchern zu sprechen, deshalb muss das manchmal einfach etwas länger ausfallen =)




Kommentare:

  1. Yeah, Cole fand ich auch viel interessanter!

    Der Rest der Bücher habe ich nicht gelesen ^^

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hoffe da kommt noch mehr zu ihm im zweiten Band :D
      Ohh, Asche & Phönix gefällt dir ganz bestimmt und Die Stadt der verschwundenen Kinder ist auch ein totales Must-Read! Sonst, sind die anderen ja auch nicht sooo bekannte Geschichten ;)

      Löschen
    2. Ja, im zweiten Band gibts mehr von ihm :)

      Meine Wunschliste wächst, und wächst,... ^^

      Der neue Header ist übrigens der Hammer! So toll!!

      Löschen
    3. Gut zu wissen :D Eine von meinen Freundinnen meinte aber, dass das Buch insgesamt nicht so toll wie das erste war....ma gucken^^
      Jaja, ich bin ganz böse und kann dir die Bücher nur empfehlen :D
      Danke ♥ Hab gestern irgendwie einen Kreativitätsanfall gehabt und mit GIMP ein wenig rumgeschraubt bis es passte ;) Nur das letzte e bei Everywhere fehlt beim Schuh xP

      Löschen
    4. Jaaa, das Ende ist ein wenig besch...eiden :P

      Pssst! Das merkt niemand ^^

      Löschen
    5. Gemeeeeerrkkktt! Ne, aber ich fand das zweite sogar viiiel besser als das erste :O

      Löschen
    6. Ahhh, so ein Mist! Hätte es eben nicht sagen sollen......aber Fehler machen menschlicher undso, ne?^^
      Uhh, ich bin echt gespannt - hoffe, es gefällt mir, vielleicht sollte ich mich einfach darauf einlassen und gucken what happens ;)

      Löschen
  2. Es Es freut mich total das Asche und Phönix dir gut gefallennhat, dass Bucg ist Spitze. Und es ist mal eine andere Story.

    Alles Liebe, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist echt toll! Ich sag ja, Kai Meyer hat einfach die besten Ideen =D

      Löschen
  3. "Amy on the Summer Road" ist letztes Jahr auf meine Top-Liste gewandert, weil es so schön ist - man bekommt richtig Lust auf einen Road Trip durch die USA :)

    "Die Stadt der verschwundenen Kinder" fand ich auch sehr gut, vor allem weil es so eine interessante Mischung aus quasi Mittelalter und Moderne war. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, die Fortsetzung zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhhmmmm, ich liebe die Atmosphäre im Buch, da will man wirklich gleich rauf auf den Highway ;)
      Stimmt, sozusagen in der Zukunft ein Rückfall in die Vergangenheit^^ Bis jetzt ich auch noch nicht. Wobei es soll ja woanders spielen (was nach diesem Ende ja eindeutig hervorgeht) und ich bin total gespannt, wie Gaia sich durchkämpft....der dritte Band ist letztens schon erschienen, wird langsam wohl Zeit für uns beide =)

      Löschen
  4. Ich habe noch ein paar Hörbuchguthaben und überlege die ganze Zeit, wofür ich die ausgebe. Vielleicht für die Müttermafia-Reihe. Die hab ich gelesen, besitze sie aber nicht selber (außer den letzten Band) und hätte total Lust auf einen Re-Read (Re-Hear?). :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bis jetzt hab ich zwar nur den ersten und zweiten Band gelesen, aber ich bin schon ein totaler Fan (und meine Mama auch, hihi). Fänd ich ja mal interessant, zu hören, wie die lustigen Stellen gelesen werden, ich würd mich beim Vorlesen wahrscheinlich schlapplachen xP

      Löschen
  5. Viiiieeelen Dank für deinen süßen Kommentar! :D
    Es ist wirklich eine Schande, dass sonst noch niemand bei dir 'Dirty Dancing 2' gesehen hat ;D
    Zu sagen, dass ich ihn besser finde, als den ersten Teil, wäre eine Lüge (über Sätze wie "Ich habe eine Wassermelone getragen" geht nix :D Und Johnny ist der klassische Bad Boy, da kann ich leider auch gar nichts gegen aufwallende Verknalltheit tun^^), aber ich finde ihn auf jeden Fall auch nicht schlechter. Es ist halt ein ähnliches Grundkonzept - reiches, schüchternes Mädchen trifft armen, tollen Tänzer - aber der Plot drumherum ist komplett anders konzipiert und deshalb auf jeden Fall ebenfalls toll :)
    Javier und Katie sind mir als Pärchen auch sympatischer :) und die Musik gefällt mir auch viel viel besser als im ersten Teil. Latino-Musik halt, da muss man einfach mitwippen :D Das Ende ist für mich als Mädchen mit einem von Disney geprägten Weltbild ein bisschen unbefriedigend, aber mit einem richtigen Happy happy happy End hätten sich die Produzenten um ihre Glaubwürdigkeit gebracht. Ich finde nämlich die ganze Atmo super krass - Bürgerkrieg, Putsch und so weiter, da muss ein bisschen positive Tragik (jaaa, das gibt es bestimmt als Fachausdruck^^) unbedingt mit rein.
    Ach ja: James ist so ein arroganter Drecksack!

    Das hast du jetzt davon: ebenfalls ein Megakommentar :D
    "Die Asche des Phönix" muss ich übrigens unbedingt auch noch lesen. Schon alleine, weil es ein Einzelband ist und keine Reihe. Und weil ich früher Kai Meyer voll gefeiert hab, bevor ich mich lesetechnisch ein bisschen von dem Genre entfernt hab :P Aber du schwärmst ja auch so von seinem Schreibstil, da muss ich mich wohl echt mal wieder dransetzten :)

    So, jetzt ist aber gut. Ich stalke zurück (spätestens mit deiner Harry-Potter-Begeisterung hattest du mich am Haken ;D ) und wünsche noch ein schönes Wochenende :D Harry Potter ftw! ;D

    Liebste Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, unbedingt! Du kannst deine Mädels schließlich nicht mit so einer riesigen Bildungslücke weiterleben lassen. Das wäre unverantwortlich :D
      Ich bin Fan von beidem :D Nur hat Javier keine Lederjacke, das bringt ihm leider ein paar Minuspunkte ;)
      Genau :) Außerdem hatte Patrick Swayze (wie schreibt man den eigentlich? Ich kann mir das nie merken) ja im zweiten Teil auch eine kleine Rolle - wenn auch mit maximal 4 Sätzen, aber immerhin ein Sprechpart^^ - und damit konnte man super Werbung machen. Und der Titel passt ja schon auch seeehr zum Tanzstil ;D Aber du hast Recht, das sind im Grunde zwei ganz eigenständige Filme und von der Handlung so unterschiedlich, dass man sie eigentlich eher schwer vergleichen kann. Ein Javier in diesem Ferienresort waäre genauso unpassend wie ein Johnny als Kubaner :D Den spanisches Akzent finde ich auch sehr süß :D Das macht fast die fehlende Lederjacke wett ;)

      Ist aber auch schwer mit dem Kurzhalten! :P

      Löschen
  6. Minirezensionen finde ich ja eine gute Idee... aber ich habe echt kein einziges Buch mehr zu rezensieren :D

    Hach, da kann ich ja sogar so halber mitreden: Ewiglich war echt schön, fand ich. Der zweite Teil hat mir aber fast doppelt so gut gefallen! Ich kann die Quelle der Info also garnicht unterstützen :D
    Den Rest hab ich noch nie gelesen, obwohl mich Die Stadt der verlorenen Kinder schon immer sehr angelacht hat. Und jetzt, da es das Buc ja auch in Taschenbuchausgabe gibt... ich glaube das brauch ich ;D
    Kerstin Gier und Kai Meyer... es gibt eben auch richtig gute deutsche Autoren :)

    Schone Rezis :)
    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee hab ich von der Vanessa oben :D Puhh, R.E.S.P.E.C.T! Ich bin da ja total lahm^^ Hab jetzt extra mal 'ne kleine Lesepause gemacht (heißt: nur am Abend lesen =P), um nicht schon wieder zuviele ausstehende Rezis zu haben =D

      Hab's grad oben gelesen und ich seh auch gleich noch deine neue Rezi zum zweiten Band, die is ja grad raus! Werd ihn auf jeden Fall versuchen, mal schaun, wie ich so dazu stehn werde....

      Ich weiß, die Preise von HCs sind mir schon öfters etwas überzogen - und das TB sieht auch nicht schlecht aus, das Buch gefällt dir ganz bestimmt ;)
      Hachja, sind beide auch wirklich meine liebsten deutschen Autoren!

      Danke, schon find ich sie auch^^

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...