Wirkliche Seiten zu sehen

[Reihe. reReaded. ReZi. ] Meghan ist "Plötzlich Fee" im Nimmernie von Julie Kagawa

Sonntag, April 7 | 4 Beloved Words

Subjektiv wird diese Rezension auf keinen Fall. Wenn ihr aber wissen wollt, wieso - auch wenn anfangs oft Schwächen vorkommen - die Reihe für mich ein Liebling ist, wofür ich nämlich triftige Gründe habe (mehr oder weniger^^), der kann ihr nochmal drüberschauen, ich versuche mich kurz zu halten!


Diese Reihe habe ich nochmal gelesen, d. h. RE-READED, weil ich bald den "nächsten Teil" lesen will. Der heißt "Das Geheimnis von Nimmernie", ist aber nicht wirklich der fünfte Band, sondern nur die Zusammenstellung von den verschiedenen Kurzgeschichten, die sich jeweils zwischen und nach den wirklichen Teilen abspielen.


Das erste Buch ist oftmals der Grund, weshalb viele aufhören wollen, die Geschichte weiter zu verfolgen - jedenfalls hab ich diesen Eindruck bekommen. Und auch jedes Mal kann ich diese Beweggründe wirklich verstehen. Ich finde aber auch, dass man allen vier Büchern gemeinsam (oder auch dem fünften) eine Chance geben sollte.
"Sommernacht" ist lediglich der Auftakt von einer ganz tollen Lieblingsreihe von mir! Besonders hier wird man erstmals in die Welt von Nimmernie und der Feen eingeführt, erfährt soviel über die Höfe, die Magie und die Eisernen Feen. Ich finde das ist der riesige Pluspunkt an diesem Buch. Auch die Liebesgeschichte hat hier ihren Anfang, wobei ich ja immernoch denke, es ging alles viel zu schnell und etwas klischeehaft zu. Anyway, man muss sich darauf einlassen - wenn man die Charaktere langsam lieben gelernt hat (besonders Grimalkin, mein absoluter Favorit) und auch die Spannung zunimmt, dann muss man es einfach gern haben!



Das ist fast sogar mein Lieblingsbuch von "Plötzlich Fee" Im ersten Band erfährt man so allgemein vieles über die Feen, das Nimmernie, die Höfe, Könige und Königinnen oder auch über Puck. Aber erst in "Winternacht" erfahren wir mehr über Ash, seine Geschichte, seine Gefühle. Nach diesem Buch bin ich, muss einfach jeder, in ihn verknallt sein *hach* Spätestens in diesem Buch drückt man ein Auge zu (aufpassen, Wortspiel, hihi!) und vergisst die anfängliche Unwahrscheinlichkeit ihrer ziemlich schnell größer werdenden Liebe ;) Meghan entwickelt sich hier eindeutig schon weiter und ist nicht nur (aber immernoch) die 16jährige Teenie, die ihren Hübschling anhimmelt. Sie lernt für sich selbst zu kämpfen und jongliert mit der Politik am Hofe. Mir gefällt es besonders, dass Grimalkin, Ash und auch Eisenpferd hier ihre großen Auftritte haben! Puck ist mir schon etwas abgegangen, dieser Schwachkopf, aber naja, man kann nicht alles im Leben haben^^


BÄM. Okay, wir wissen, dass noch nicht alles vorbei ist, nur unsere Liebespärchen nicht. Dann wird aber wieder aaaalles aufgerollt und es geht rasant weiter - der Showdown ist nahe, das merkt man das ganze Buch über. Ich fühle mich schon immer so wie Zuhause, wenn ich abermals in die Welt von Julie Kagawa eintauchen darf. Es ist als würde man sich schon ewig kennen und alle Marotten sind einem schon so vertraut. Puck tritt in "Herbstnacht" wieder etwas mehr in den Vordergrund, auch Grimalkin lässt natürlich nie auf sich warten (da macht er lieber ein Nickerchen^^) und die beiden zusammen sorgen für Unterhaltung. Die ist nämlich nicht so stark vertreten bei Meghan & Ash weil's jetzt an's Eingemachte geht, Meggie übt zu kämpfen, führt Schlachten und Soldaten an, Ash beweist mal wieder, dass er ein totaler Sturkopf ist - same as always. Trotzdem irgendwie doch nicht!
Diese Geschichte behalte ich im Gedächtnis, weil es soviele Kämpfe gibt und Schwerter wie sonst was geschwingt werden. Der dritte Band ist eindeutig der gewaltätigste, wobei das nicht soviel aussagt. Meghan entwickelt sich zu einer starken Frau und Ash's Wunden verheilen. Beide zusammen und auch alle anderen kämpfen für ihre Zukunft. Ein tolles Buch, wenn man große Emotionen mag! Hier passiert nämlich einiges, deshalb wiegt der ein kleines bisschen mehr in der Hand ;)


Wie glücklich ich war, zu erfahren, dass es doch noch weitergehen darf! Und dieses Buch hat noch was ganz besonderes: Es ist aus Ash's Sicht geschrieben! Das heißt, man erfährt soviele neue Dinge von ihm - sowohl viel mehr noch von seinen Gefühlen als auch von seinen Kämpferfähigkeiten ALS AUCH von seiner Vergangenheit, die ihn hier wieder einholt, die wir miterleben dürfen. Meghan taucht auch kurz immer wieder auf und ist sowieso jederzeit in seinen Gedanken präsent, aber das Augenmerkt ist eindeutig auf Ash & seine Gefährten gerichtet, worunter sich unsere allseits bekannten und geliebten Freunde Puck & Grimalkin ;) Sie bringen den nötigen witzigen Aspekt in das Buch rein, das von vielen seelischen Wunden und Überwindungen gezeichnet ist. Der Plot ist diesmal nicht die Rettung Nimmernies, sondern das Ash, hmmmm, ohne Spoiler: Er muss zu sich selbst finden. Das ist wahrscheinlich am besten so ausgedrückt. So viele Gefahren, Hindernisse, Geheimnisse und neue magische Dinge werden im Buch erzählt, die Gruppe gerät von einer Katastrophe in die nächste und dann muss Ash sich immer wieder auf's Neue beweisen und man lernt ihn noch viel besser kennen. Da ich selbst ja ein totaler Fan von ihm bin, musste ich sozusagen "Frühlingsnacht" lieben =D Auch hier merkt man mal wieder das Genie von Julie Kagawa! Was ich persönlich ganz besonders schön fande, ist die Hass-Liebe von Puck & Ash. Auf ihre Freundschaft wird hier viel mehr eingegangen und ich selbst begann noch viel mehr zu verstehen; wieso die beiden so handeln, wo es einem davor doch immer nur gestunken hat, wenn die beiden aus heiterem Himmel schon wieder anfingen, sich zu zanken^^

Zum Ende hin, fiel es mir grad echt schwer, nicht noch viel mehr zu schreiben, aber das alles zusammen zufassen, ist wirklich nicht leicht :D Ich hoffe aber, ihr habt jetzt so etwa den Überblick, worauf ihr euch einlassen könnt!


Kommentare:

  1. Das ist so eine Buchreihe, bei der ich gemischte Gefühle habe. Eigentlich mag ich sie ja, vor allem Puck, Grimalkin,... aber irgendwie... gibts so Sachen, an denen ich mich einfach gestört habe. Der Zauber, der die Bücher eigentlich umgibt, konnte mich einfach nicht berühren. Wobei ich aber sagen muss, dass mir jedes Buch immer ein bisschen besser Gefallen hat, als sein Vorgänger (Ausnahme: "fünfter" Teil)

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, da musste ich dann auch bei manchen Sachen beide Augen zudrücken, aber ich glaube, weil ich die Bücher jetzt schon so oft gelesen habe, sind sie einfach schön für mich geworden - das ist wie bei manchen Songs auch: Zuerst nicht so der Hammer, nur nach einer Zeit, wenn du es öfters hörst, sind sie gut^^
      Ich finde insgesamt genau wie du, dass jeder nächste Band immer besser wurde ;) Jap, deine Rezi dazu kenn ich, ich bin ja gespannt, ob's mir auch so geht - am meisten will ich halt noch die Geschichte lesen, die nach dem vierten Teil spielt!

      Löschen
  2. Sehr schöne Reihenzusammenfassung! Besonders die Aufmachung und Gestaltung des Posts find ich super :) Aber ich glaube, an die Reihe werde ich mich nicht herantrauen, ich hab da so ein Gefühl ...
    Ich nehm das gleich mal in die Challengeseite auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeeee! Ich hab echt bissel dran rumgewerkelt, bis es so aussah^^ Jah, deine Meinung zu Hype-Büchern kenn ich ja schon, wahrscheinlich wär's dann 'ne Katastrophe, dann lieber lassen ;) Hihi, supi, bin froh, endlich wieder dafür Zeit gehabt zu haben!

      Löschen

Irgendwelche Gedanken, Lob oder Kritik?
Jeder Kommi wird gelesen und beantwortet, Indianerehrenwort!!
Ley ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...